Trojaner bei Flughafen-Kontrolle

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
Kim Li
Posts: 1
Joined: Mon Sep 10, 2018 12:18

Trojaner bei Flughafen-Kontrolle

Post by Kim Li » Mon Sep 10, 2018 12:25

Hallo,

war letztens auf Reisen. Wie wahrscheinlich ist es, dass an der Flughafen-Kontrolle ein Staat einem einen Trojaner einpflanzt in den Laptop? Wie lange würde sowas dauern und woran zu bemerken + wie schützt man sich?

Kim Li

meso123
Posts: 5
Joined: Sun Sep 02, 2018 13:03

Re: Trojaner bei Flughafen-Kontrolle

Post by meso123 » Tue Sep 11, 2018 14:19

Kommt drauf an, wo der Staatstrojaner hin soll. Wenn ins Bios dauert das Sekunden. USB-stick rein, Computer anschalten, ausschalten, fertig. Ist die beste Stelle für einen Trojaner, also der wahrscheinlichste Weg.

Schutz KÖNNTE durch Bios Passwort gegeben sein. Kommt drauf an, wie der Stick funktioniert, also ob das BIOS gestartet sein muss um Daten zu übernehmen. Aber an vielen Flughäfen wird man sowieso gezwungen Passwörter rauszugeben oder Computer einzuschalten.

Bemerken kannst du das als Laie nicht.

Wenn passiert könntest du das BIOS neu aufspielen aber die Software könnte inzwischen sonstwo sein. Betriebssystem neu aufspielen aber wenn sie irgendwo in der Hardware sitzt, unwahrschinelich aber möglich, bringt auch das nichts.

Der einzige verlässliche Schutz besteht darin, keinen Computer mitzunehmen oder noch besser Kontrollen zu umgehen, also nicht zu fliegen.

viel interessanter ist übrigens ein Trojaner auf dem Smartphone. Damit rechnet man noch weniger, sind viele persönliche Daten drauf und es hat meistens auch noch GPS!!!

Post Reply