proxifier ip-leak?

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
e38998z989954842
Posts: 18
Joined: Sun Nov 24, 2013 22:38

proxifier ip-leak?

Post by e38998z989954842 » Sun Dec 08, 2013 21:14

habe ich die proxifier anleitung im wiki richtig verstanden, dass die dns-anfragen, also die ip, geleakt werden, weil sie nicht mehr über den jondo-dns laufen?

cane

Re: proxifier ip-leak?

Post by cane » Mon Dec 09, 2013 8:09

Proxyfier für MacOS hatte vor ca. 2 Jahren diesen Bug. Wir haben den Bug zusammen mit einem User verifizieren können und an die Entwickler gemeldet. Der Bug wurde gefixt, seitdem sind uns keine Probleme bekannt.

(Falls es irgendwo im Wiki noch ein Hinweis auf diesen Bug gibt, dann wäre es nett, wenn Sie den Link mit posten, damit wir es ändern können.)

Die Online-Hilfe ist dem Wiki bei gleichen Themen vorzuziehen, da besser gepflegt. Thema Proxyfier in der Online-Hlfe: https://www.anonym-surfen.de/help/proxifier.html

e38998z989954842
Posts: 18
Joined: Sun Nov 24, 2013 22:38

Re: proxifier ip-leak?

Post by e38998z989954842 » Sat Dec 14, 2013 19:31

proxychains meinte ich, verwechselt. war auch nicht das wiki, sondern die hilfe.

https://www.anonym-surfen.de/help/proxychains.html

DNS Server konfigurieren

Standardmäßig nutzt proxychains den DNS-Server 4.2.2.2 für die Auflösung von DNS-Namen. Dieser DNS-Server ist aber nicht mehr für öffentliche Nutzung gedacht und arbeitet häufig instabil. Wir empfehlen daher, einen anderen DNS-Server zu konfigurieren. Die Konfiguration kann im Script /usr/lib/proxychains3/proxyresolv (Debian, Ubuntu) oder /usr/bin/proxyresolv (SuSE, Redhat) angepasst werden. Öffnen Sie die Datei mit einem Texteditor und ändern Sie die Zeile DNS_SERVER: DNS_SERVER=89.104.194.142

Eine Liste unzensierter DNS-Server finden Sie in unserem Wiki.

https://anonymous-proxy-servers.net/en/ ... hains.html

Configure the DNS server for host name resolving

For resolving DNS host names the DNS server 4.2.2.2 is used by default. This server is not for public use any more and not working stable. We highly recommed the usage of another DNS server! You may change the DNS server in the script "/usr/lib/proxychains3/proxyresolv" (Debian, Ubuntu) or "/usr/bin/proxyresolv" (SuSE, Redhat). Open the script with a text editor and replace the value for $DNS_SERVER by a free server. DNS_SERVER=89.104.194.142

das umgeht den dns auf den mixen, der dns weiß also wer was aufruft.

in der liste der unzensierten dns steht u.a. comodo, die gehackt wurden, eine registry, die dafür bekannt sind unsere daten zu sammlen und eine firma in den usa, die dann unsere seitenaufrufe über nsa-leitungen erhalten.

cane

Re: proxifier ip-leak?

Post by cane » Sat Dec 14, 2013 22:52

das umgeht den dns auf den mixen, der dns weiß also wer was aufruft.
Nein, "proxchains" umgeht bei DNS-Anfragen nicht die Mix-Kaskaden.

Wenn Sie das Script öffnen um den DNS-Server anzupassen, dann können Sie sich gleich anschauen, was das Script macht. Die DNS-Anfragen werden in TCP-Anfragen umgewandelt und durch die Mixe geschickt.

Sie können das auch auf der Kommandozeile beobachten. Dort sehen Sie, wie zuerst eine TCP-DNS-Anfrage an den JonDo gesendet wird, und nach der DNS-Antwort der eigentliche Request abgesendet wird.

Technisch bedingt kann "proxychains" aber nicht den DNS-Server der Exit-Mixe nutzen, deshalb sendet es die DNS-Anfragen separat durch die Mix-Kaskaden zu einem fest vorgegeben Server.
in der liste der unzensierten dns steht u.a. comodo, die gehackt wurden
Es steht Ihnen frei, aus der Liste der DNS-Server einen Server zu wählen, der Ihre Ansprüche erfüllt. Genau aus diesem Grund sind sind nicht nur die IP-Adressen angegeben sondern auch die Anbieter gelistet.

Wenn man bevorzugt europäische Exit-Mixe von JonDonym nutzt, dann sollte man auch einen europäischen DNS-Server in die Config von proxychains eintragen. Dabei kann man zwischen professionellen Angeboten (Island Telekom, Tschechien DNS) oder Enthusiasten wählen (z.B. FoeBuD e.V.).

Es ist durchaus möglich, dass andere Nutzer Ihre Preferenzen nicht teilen. Man kann auch die Google DNS Server nutzen, wenn die Bedingung "Perfomance, DNSEC Validierung und keine Zensur" sind. Das gefällt mir nicht, aber ich würde meine Meinung nicht zum Dogma erklären.

Btw: Warum stehen eigentlich die DNS-Server der Swiss Privacy Foundation nicht (mehr) in der Liste? Die Liste müsste mal überarbeitet werden und auch die Information zu DNSSEC eingefügt werden. Wer möchte das tun (es ist Wiki, user-generated content).

e38998z989954842
Posts: 18
Joined: Sun Nov 24, 2013 22:38

Re: proxifier ip-leak?

Post by e38998z989954842 » Sun Jan 05, 2014 20:21

Die DNS-Anfragen werden in TCP-Anfragen umgewandelt und durch die Mixe geschickt.

aha, danke.

Technisch bedingt kann "proxychains" aber nicht den DNS-Server der Exit-Mixe nutzen, deshalb sendet es die DNS-Anfragen separat durch die Mix-Kaskaden zu einem fest vorgegeben Server.

was die information dass proxychains genutzt wird als unterscheidungsmerkmal zulässt. das so genannte betriebssystem und der gewählte proxy sind weitere unterscheidungsmerkmale.

in der liste der unzensierten dns steht u.a. comodo, die gehackt wurden
Es steht Ihnen frei, aus der Liste der DNS-Server einen Server zu wählen, der Ihre Ansprüche erfüllt. Genau aus diesem Grund sind sind nicht nur die IP-Adressen angegeben sondern auch die Anbieter gelistet.

dass ich das kann weiß ich. aber wer kann es noch? ich bin ja wohl der erste, der sich darüber beschwert, bisher hat das keiner gemerkt.

Wenn man bevorzugt europäische Exit-Mixe von JonDonym nutzt, dann sollte man auch einen europäischen DNS-Server in die Config von proxychains eintragen

wieso? um jedem mitzuteilen dass man europäische exit-mixe bevorzugt? nch ien unterscheidungsmerkmal.

Man kann auch die Google DNS Server nutzen, wenn die Bedingung "Perfomance, DNSEC Validierung und keine Zensur" sind

google und keine zensur? wieviel hat google denn für die aussage bezahlt?

cane

Re: proxifier ip-leak?

Post by cane » Sun Jan 05, 2014 20:34

was die information dass proxychains genutzt wird als unterscheidungsmerkmal zulässt.
Wofür wollen Sie proxychains verwenden? Sicher um irgendein komisches Programm ohne Proxy-Support zu verwenden, das in irgendeiner Form eine Art User-Agent Kennung mitsendet.

DAS macht Ihren Traffic unterscheidbar von anderen JonDonym Nutzern und erlaubt Rückschlüsse auf Ihre Betriebssystem, sehr genaue Rückschlüsse auf die verwendeten Softwareversion usw.

Wenn Sie keine Programme nutzen, die nicht für anonyme Nutzung vorbereitet sind, dann brauchen Sie auch kein proxychains.

e38998z989954842
Posts: 18
Joined: Sun Nov 24, 2013 22:38

Re: proxifier ip-leak?

Post by e38998z989954842 » Sun Jan 05, 2014 20:53

nachdem meine antwort gelöscht wurde, zweiter versuch.

was die information dass proxychains genutzt wird als unterscheidungsmerkmal zulässt.
Wofür wollen Sie proxychains verwenden? Sicher um irgendein komisches Programm ohne Proxy-Support zu verwenden,

ja, ubuntu, dpkg, webbrowser

was die information dass proxychains genutzt wird als unterscheidungsmerkmal zulässt.

dem widersprechen sie interessanterweise nicht. sie empfehlen also ausdrücklich eine software, die unterscheidungsmerkmale herstellt und so die anonymität schwächt. das passt zum jondobrowser, der ist auch voll von unterscheidungsmerkmalen und spyware.

cane

Re: proxifier ip-leak?

Post by cane » Sun Jan 05, 2014 21:00

ja, ubuntu, dpkg, webbrowser
Webbrowser? Wirklich Webbrowser? Haben Sie diese Empfehlung auf unserer Webseite gelesen?

"Ubuntu" ist kein Programm, dass man mit irgendwie benutzen könnte, kenne ich nur als Namen für eine Linux Distribution.

"dpkg" stellt meines Wissens nach keine Verbindungen ins Internet her, kann man also auch nicht sinnvoll mit proxychains nutzen. Siehe manual page von dpkg:

Code: Select all

> man dpkg

Ardas
Posts: 42
Joined: Mon Feb 03, 2020 23:11

Re: proxifier ip-leak?

Post by Ardas » Mon May 04, 2020 21:46

Suchen Sie nach einem Medikament, das Ihr genitalorgan heben kann? Ich kenne die Lösung, ich empfehle Ihnen, auf diesen Ort https://ed-oesterreichische.at/cialis/ zu achten , denn Dank ihm bekomme ich immer Probleme mit den Genitalien zu lösen

Post Reply