Smartphone - nun hätte ich wirklich gerne eines

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
x4info
Posts: 271
Joined: Thu Oct 20, 2011 17:28

Smartphone - nun hätte ich wirklich gerne eines

Post by x4info » Fri Jan 22, 2016 23:16

Hallo,

ja normalerweise lehne ich die Geschichte ab.

Aber es gibt einen Punkt, das ist so ein Smartphone einfach praktisch.

Blackphone ist mir zu teuer, deshalb was kann man sicherheitstechnisch empfehlen - denke sogar daran mir ein gebrauchtes Teil zu kaufen.

Werde natürlich bei der Verwendung daran denken, keine Daten posten, die nicht im Netz landen sollen ;)

Aber mal eine Verabredung organisieren, ein paar sms und VOIP evtl. mit den von Cane angesprochenen Verschlüsselungstools, wäre ja vertretbar.

Ausserdem zumindest ein email-Account/email-Adresse, über die ich mir selbst Benachrichtigungen schicken kann, wenn emails von bestimmten Absendern eingegangen sind - so dass ich nur dann mein email-Account abrufen muss (über PC/POP3/mit J) u. nicht täglich (um nichts wichtiges zu verpassen).
cane wrote:Ergänzung 2a: Ich wollte das Blackphone nicht schlecht machen, nur vor übertriebenen Erwartungen warnen.

Verschlüsselte Telefonie und SMS funktionieren auch mit einem ganz normalen Android out-of-the-box, wenn beide Partner die passende Software verwenden (Stichworte: CSipSimple (VoIP), Threema (SMS), Silent Circle (beides?)). Dafür braucht man kein Cryptophone. Deshalb habe ich es nicht als Alleinstellungsmerkmal für das Blackphone aufgelistet.
Überhaupt, wie weit stellt ein gebrauchtes Smartphone ein Sicherheitsrisiko dar

- wenn der Vorbesitzer Apps installiert hat, bekomme ich alle installierten Apps wieder wirklich los? - so eine Art reset (was natürlich der Verkäufer normal schon aus Datenschutzgründen tun sollte - ist klar - da gab es auch mal einen Artikel, dass persönliche Daten wieder rekonstruiert werden konnten).

- wenn die Betriebssystemversion evtl. Sicherheitslücken hat - wahrscheinlich muss ich da sowieso ein update machen?

Danke.

Gruß

x4info

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: Smartphone - nun hätte ich wirklich gerne eines

Post by xg27 » Sun Jan 24, 2016 10:09

Smartphones bestehen im Grunde aus zwei winzigen Rechnern, dem Rechner den wir ueber die user-benutzeroberflaeche direkt verwenden (apps,etc,etc....) und einem Funkmodem (also dem eigentlichen phone). Auf dem Rechner-modul kann man auch ein ein Betriebssystem eigener Wahl laufen lassen, man kann das modul also grundsaetzlich unter eigener Kontrolle haben. Das Funkmodem - ebenfalls ein Rechner - bleibt aber im Grunde immer unter Kontrolle des Herstellers/Vendors/Netzbetreibers.

Das Problem besteht in der [meist?] unzureichenden Isolation von Funkmodem und user-rechnermodul; im Sinne von Rechten und Privilegien.


Zum Konsultieren:

privacy-handbuch[dot de]

guardianproject[dot info], ich bin allerdings nicht ganz gluecklich mit Deren Sponsorenliste, zB bei Avaaz besteht der Verdacht dass damit gute Absichten in der Bevoelkerung fuer nicht ganz so gute Zwecke eingespannt werden.

Post Reply