Page 1 of 2

Aussteiger

Posted: Mon Sep 14, 2015 4:08
by GiHimp
Ernsthaft interessierten Aussteigern kann ich eine alternative Existenz in Zentralasien anbieten. Man kann sich mit mir in Verbindung setzen.

Unabdingbare Voraussetzung für spätere Korrespondenz ist ein public PGP/GPG Key.

Re: Aussteiger

Posted: Thu Sep 17, 2015 11:19
by rufus
Hört sich interessant an. Nur wäre mir in China die Rechtsunsicherheit zu groß.

Re: Aussteiger

Posted: Thu Sep 17, 2015 16:47
by BobDollen
Wieso willst du denn "aussteigen"?

Re: Aussteiger

Posted: Thu Sep 17, 2015 19:06
by microsoft
GiHimp wrote:Ernsthaft interessierten Aussteigern kann ich eine alternative Existenz in Zentralasien anbieten. Man kann sich mit mir in Verbindung setzen.
Unabdingbare Voraussetzung für spätere Korrespondenz ist ein public PGP/GPG Key.
Na klar doch! GiHimp neidet uns die vielen Syrier. Daher sein macho-Gefasel hier im Forum. Er will euch in einen dieser stan-Staaten locken, wo ihr dann in einer Jurte euren zehn Frauen beim kauen des Leders der Rentierfelle zusehen könnt und das Manas-Epos rezitieren dürft. Gäähn.
Wozu braucht man in der Steppe eigentlich PGP/GPG?, vielleicht damit einen dort niemand sieht? :lol: schenkelklopf
Braucht man wohl eher einen Gaul auf dem man reiten und sich die Eier bis zur nächten Moschee massieren lassen kann.

Warum will da nur niemand hin? :mrgreen:
Na klar, weil GiHimp schon dort ist. tränenlach

Re: Aussteiger

Posted: Thu Sep 17, 2015 20:58
by jojo
microsoft wrote:... beim kauen des Leders der Rentierfelle zusehen könnt und das Manas-Epos rezitieren dürft... Braucht man wohl eher einen Gaul auf dem man reiten und sich die Eier bis zur nächten Moschee massieren lassen kann...
Hm, versteh ich nicht. In dem einen Thread spielen Sie sich als Weltverbesserer "Alle Willkommen" auf und hier äußern Sie sich sich rassistisch über asiatische Menschen. Was denn nun? Oder geht es Ihnen nur um den kürzeren Weg zur Moschee?

Re: Aussteiger

Posted: Thu Sep 17, 2015 21:59
by Noob
jojo wrote:
microsoft wrote:... beim kauen des Leders der Rentierfelle zusehen könnt und das Manas-Epos rezitieren dürft... Braucht man wohl eher einen Gaul auf dem man reiten und sich die Eier bis zur nächten Moschee massieren lassen kann...
Hm, versteh ich nicht. In dem einen Thread spielen Sie sich als Weltverbesserer "Alle Willkommen" auf und hier äußern Sie sich sich rassistisch über asiatische Menschen. Was denn nun? Oder geht es Ihnen nur um den kürzeren Weg zur Moschee?

Weil sie hier nunmal eine unhaltbare Moralapostel nummer durchziehen und sich selbst nur einer Scheinargumentation bedienen. Es dürfte ja wohl nicht verwundern, dass darauf viele mit Ironie und Zynik reagieren. War doch vermutlich nicht die erste so formulierte Antwort die sie erhalten haben. Bei solchen Themen verlassen beide Seiten halt meist recht schnell eine normale Diskussion. Vermutlich zum Selbstschutz beider Seiten. Wahrheit tut nunmal weh ( frei nach Nietzsche ).

Seine Antwort war genauso unangemessen wie ihr kläglicher Versuch daraus irgendwie seinen Standpunkt zu torpedieren. Es ist und bleibt wichtig Ironie zu erkennen.

Re: Aussteiger

Posted: Fri Sep 18, 2015 5:10
by GiHimp
rufus wrote:Hört sich interessant an. Nur wäre mir in China die Rechtsunsicherheit zu groß.
Sie können in China kein Eigentum an Grund und Boden erwerben. Grund und Boden sind Volkseigentum und unveräußerlich. Sie können Grund und Boden auf eine Dauer von maximal siebzig Jahren pachten. Danach fällt die Sache ersatzlos an den Staat zurück, inklusive etwaiger Aufbauten. Streng juristisch gesehen, kaufen Sie in China lediglich eine bestimmte Menge Kubikmeter umbaute Luft, sonst nichts. In der Praxis allerdings werden die Pachtverträge stets verlängert. Mutwillige Enteignungen durch korrupte Lokalfürsten waren unter Hu Jintao noch gang und gäbe, aber seit Xi Jinping mit der Anti-Korruption ernst macht, sind diese praktisch nicht mehr existent. Ganz im Gegensatz zur BRD, wo man seit neuestem Enteignet werden kann um Flüchtlingen Platz zu machen. So gesehen ist China ein rechtssicherer Raum als Deutschland.
Meine angebotene Hilfe bezieht sich also nicht auf China, aber es gibt hier in Zentralasien andere Länder. Sie müssen sich allerdings auf einen Kulturschock gefasst machen.

Re: Aussteiger

Posted: Fri Sep 18, 2015 5:35
by microsoft
GiHimp wrote: Ganz im Gegensatz zur BRD, wo man seit neuestem Enteignet werden kann um Flüchtlingen Platz zu machen.
Der geistige Brandstifter lupft sein garstig Mäntelein und pisst einen Schwall Brandbeschleuniger ins Haus.

Re: Aussteiger

Posted: Fri Sep 18, 2015 12:42
by microsoft
Im Zusammenhang einiger Rechtsextremer Brandstifter hier im Forum möchte ich auf folgende Masche dieser Leute hinweisen.

Damit dürfte sich wohl auch für alle sichtbar meine Reaktion hier zu einigen Beiträgen erklären.




Hetze im Netz: Flüchtlinge sollen im Supermarkt stehlen dürfen
18. September 2015, 11:36

Fremdenfeindliche Kreise behaupten auch, dass Geschäfte abends nur für Flüchtlinge geöffnet werden

Rechtsextreme versuchen momentan Gerüchte über stehlende Flüchtlinge zu streuen. Auf zahlreichen Facebook-Seiten wird behauptet, dass Asylwerber von Supermarktketten wie Spar und Billa nicht angezeigt werden, wenn sie Waren im Wert von weniger als 50 Euro mitgehen lassen. Außerdem verbreiten einige die Nachricht, dass Geschäfte abends wieder aufsperren, aber nur Flüchtlinge einkaufen lassen. Das bleibe "normalen Bürgern" verwehrt.
Deutschland: Filialaushang zum Dementieren

Die deutsche Supermarktkette Real sah sich nun genötigt, diese Gerüchte mit einem Aushang zu dementieren. "Wir erhalten immer wieder Anschuldigungen, wir würden Flüchtlinge (gegenüber) anderen Kunden bevorzugen, indem wir Gutscheine an diese verteilen. Auch dieses ist in dieser Form nicht passiert", heißt es da. Ebenso stimmten Behauptungen über eine erhöhte Anzahl an Diebstählen nicht.

Seit Tagen kursieren bösartige Gerüchte über Flüchtlinge in Messe-Halle #Erfurt. @realMarkt nimmt Stellung. Danke! pic.twitter.com/kXDXYVtWZ3
— Thüringenhilft (@Thueringenhilft) September 15, 2015

Rewe: "Verwehren uns gegen böse Gerüchte"

Auch in Österreich entbehren die Gerüchte jeder Grundlage, erklärt die Supermarktette Spar. "Selbstverständlich gibt es keine 'Freigabe' von Ladendiebstahl für Flüchtlinge", heißt es dort. Auch bei Rewe (Billa, Merkur, Bipa) verwehrt man sich "gegen Hetze und böse Gerüchte". Doch was sagt die Diebstahlsstatistik? Laut Rewe kann weder in Filialen nahe Erstaufnahmezentren wie Traiskirchen und Thalham noch am Wiener Westbahnhof ein "signifikant erhöhter Schwund" festgestellt werden.
Spar-Boykott gefordert

Beide Handelskonzerne verweisen darauf, mit sozialen Einrichtungen zusammenzuarbeiten. Am Westbahnhof spendet der Merkur-Markt etwa immer wieder Lebensmittel und stellt Mitarbeiter für deren Verteilung zur Verfügung. Auf Spar hegen Fremdenfeinde seit Wochen einen besonderen Zorn, da eine Mitarbeiterin der Supermarktkette nach Hasspostings gehen musste. Einige rufen andere Nutzer sogar zu einem Boykott von Spar auf. (fsc, 18.9.2015)

http://derstandard.at/2000022397919/Het ... en-duerfen

Re: Aussteiger

Posted: Fri Sep 18, 2015 21:37
by wayne
@microsoft

Stimmt, die kommen dann gleich so:
http://www.freiepresse.de/LOKALES/MITTE ... 302513.php