Am absaufen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Thu Nov 15, 2012 15:39

Nature | News
Ocean still suffering from Fukushima fallout
The level of contamination is not likely to pose a significant health risk to humans. But it could have long-term economic consequences for fishermen along Japan's east coast.

But Kanda thinks that the third source, marine sediment, is the main cause of the contamination. Around 95 terabecquerels of radioactive caesium has found its way to the sandy ocean floor near the plant.

Jupp, das Desaster verteilt sich nu im Laufe der Zeit

http://www.nature.com/news/ocean-still- ... ut-1.11823

Fanggebiete Alaska-Seelachs in FAO-Fanggebiet Nordwestpazifik
aus dem Nordostpazifik kommen Dornhai und Seehecht.

http://fischbestaende.portal-fischerei. ... area_id=13

nilsschule
Posts: 2
Joined: Sun Nov 18, 2012 20:54
Contact:

Re: Am absaufen

Post by nilsschule » Sun Nov 18, 2012 20:59

nichtbekannt wrote:Da ersaufen gerade ein paar hundert Menschen.
http://www.youtube.com/watch?v=WPFdGH-V1J8
Bitte neu hochladen :(

User avatar
totentanz
Posts: 516
Joined: Thu Nov 15, 2012 15:09

Re: Am absaufen

Post by totentanz » Sun Nov 18, 2012 23:19

Selber machen, Badewanne voll laufen lassen. Rein setzen, Mund auf, untertauchen, ersaufen, und filmen lassen. Du musst nur einen finden der es Youpups zur Verfuegung stellt.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Mon Nov 19, 2012 0:36

nilsschule wrote:
nichtbekannt wrote:Da ersaufen gerade ein paar hundert Menschen.
http://www.youtube.com/watch?v=WPFdGH-V1J8
Bitte neu hochladen :(
Ja habe ich auch schon bemerkt das einige Links nicht mehr funktionieren.
War wohl eine dieser Hubschrauberaufnahmen in dem Moment, als der Tsunami gerade auf das Land schwappte, Schiffe unter Brücken durchriss und Häuser Segel brauchten. Diese Aufnahmen finden sich aber anderweitig immer noch. Die ersten Bilder hatte ich auch nur auf japanischen Blogs aufgegabelt oder bei NHK-World gefunden.

Hier aus Europa, genauer aus Frankreich gibt es neue Kunde, die Zeitungen halten es nicht nötig darüber zu berichten, es sollen so 13> Milliarden €uronen im Nuklearen Feuer verbrannt werden.
Für was?
Für ITER!
Wo?
60 km nordöstlich von Marseille!

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit hat die französische Regierung ein Dekret zum Bau eines Kernfusions-Reaktors in Cadarache unterzeichnet.

Interessant ist vielleicht noch, dass die Anlage vermutlich nie für die Dampferzeugung genutzt werden kann und dafür auch irgendwie garnicht vorgesehen ist, dafür aber Berge von strahlenden Anlagenteilen produzieren wird.



http://www.contratom.de/2012/11/16/bau- ... genehmigt/

http://www.iter.org/

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Nov 28, 2012 20:54

Interessant! Pakistaneros leaken Daten zur IAEA
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 58025.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sun Jan 13, 2013 11:05

Zwei Jahre nach dem Super-GAU in Fukushima
http://www.tagesschau.de/ausland/fukushima720.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Mar 13, 2013 13:52

Zwei Jahre nach Fukushima und sechundzwanzig Jahre nach Tschernobyl wird die Bevölkerung in Teilen Deutschlands immer noch mit Cäsium-137-Werten von über 10.000 Becquerel bestrahlt.

Ich wünsche allen guten Appetit beim Verzehr ihrer Mahlzeiten!

http://www.sueddeutsche.de/bayern/hohe- ... -1.1621865

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sat Mar 16, 2013 5:35

Fisch aus dem Atlantik ist mit 134Cäsium aus Fukushima verseucht.

G. Kanisch and M.-O. Aust
Thünen Institute/Germany
Abstract
http://www.biogeosciences-discuss.net/1 ... -2013.html
Discussion Paper
http://www.biogeosciences-discuss.net/1 ... 7-2013.pdf


Weitere Studien zum Fukushima-Desaster finden sich hier:
http://www.biogeosciences-discuss.net/s ... ue100.html


Die Verseuchung wird rapide ansteigen, da aus den zerstörten Rektoren nach wie vor und vermutlich auch noch die nächsten 100 Jahre ungehindert verstrahltes Kühlwasser der versunkenen Brennstäbe in großen Mengen in den Atlantik gerät. Wer die Berichte über Fukushima in den letzten Tagen verfolgt hat weiß, dass dieses Problem nicht zu beseitigen ist.

Damit dürften die Weltmeere nach einiger Zeit in Folge, als Nahrungslieferant ausfallen.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Jul 09, 2013 19:22

nichtbekannt wrote:Fisch aus dem Atlantik ist mit 134Cäsium aus Fukushima verseucht.

G. Kanisch and M.-O. Aust
Thünen Institute/Germany
Abstract
http://www.biogeosciences-discuss.net/1 ... -2013.html
Discussion Paper
http://www.biogeosciences-discuss.net/1 ... 7-2013.pdf


Weitere Studien zum Fukushima-Desaster finden sich hier:
http://www.biogeosciences-discuss.net/s ... ue100.html


Die Verseuchung wird rapide ansteigen, da aus den zerstörten Rektoren nach wie vor und vermutlich auch noch die nächsten 100 Jahre ungehindert verstrahltes Kühlwasser der versunkenen Brennstäbe in großen Mengen in den Atlantik gerät. Wer die Berichte über Fukushima in den letzten Tagen verfolgt hat weiß, dass dieses Problem nicht zu beseitigen ist.

Damit dürften die Weltmeere nach einiger Zeit in Folge, als Nahrungslieferant ausfallen.
Eine noch größere Verseuchung des Pazifik hat begonnen.
Unsere Befürchtungen einer noch schlimmeren Verseuchung durch die freiligenden Brennstäbe des sicher geborstenen Reaktorgefäßes bewahrheitet sich jetzt.
http://www.foxnews.com/world/2013/07/09 ... #pq=KNWE8b


Post Reply