JonDo-Live-DVD Persistence

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

JonDo-Live-DVD Persistence

Post by sfasfdfadfsfsad » Tue Jul 29, 2014 21:39

Hallo,

ist es Absicht, dass das Wlan-Passwort/ Netzwerk-Drucker nicht im persistenten /home Verzeichnis gespeichert werden?

Evtl. etwas für die To Do-Liste.

cane

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by cane » Tue Jul 29, 2014 22:01

Diese Daten werden unter Linux nicht im $HOME-Verzeichnis unter /home/user gespeichert sondern als Sytemkonfigurationen unter /var.

Es ist nicht geplant, die Daten der Systemkonfiguration im persisitenten Speicher aufzunehmen, da Sie die Live-DVD an unterschiedlichen Rechnern in ganz unterschiedlichen Umgebungen nutzen können. Damit würden mehr Probleme entstehen, als man an Bequemlichkeit gewinnen könnte.

sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by sfasfdfadfsfsad » Tue Jul 29, 2014 22:23

wie haben die Leute von Tails das gelöst, dort werden bspw. die Wlan-Kennwörter gespeichert. (Gnome-Keyring?)

cane

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by cane » Wed Jul 30, 2014 8:18

Kann sein, das TAILS die WLAN Passwörter irgendwo im persistenten Speicher speichert.

Aber TAILS ist nicht der Maßstab für mich. Die Jungs machen zu viel Kompromisse für Bequemlichkeit auf Kosten der Sicherheit. Das es Mist ist, Toplevel Domains .i2p automatisch umzuleiten und zum I2P-Router zu schicken, hat G. Koppen vor zwei Jahren den Leuten gesagt. Wer I2P nutzen will, der soll auf I2P umschalten und wer Tor Hidden Services soll Tor als Proxy wählen. Das ist für die TAILS-Nutzer zu kompliziert? Das Desaster mit Exodus Intelligence hätte man vermeiden können.

Für mich ist der Maßstab bei der JonDo-Live-DVD ein Whistleblower, der in "feindlicher" Umgebung Daten schmuggeln will. Unter diesen Bedingen kann es ein Risiko sein, wenn man Spuren über WLAN Logins irgendwie speichert.

sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by sfasfdfadfsfsad » Wed Jul 30, 2014 21:05

ok, aber die Daten würden ja auf den verschlüsselten Stick liegen, ohne persistenten Speicher bleiben ja eh keine Daten gespeichert und man startet wieder im 0-Zustand.

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by xg27 » Fri Aug 01, 2014 9:30

Ist es wirklich so unzumutbar, 5 oder 10 Passwoerter auf einem Stueck Papier zu haben und einzutippen?

Genau das Konzept <bequemste Nutzung - kompliziertestes System> hat uns doch in diese Situation gebracht, eine Telekom-Infrastruktur wie ein Schweizerkaese zu haben!

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by Ochnö » Fri Aug 01, 2014 9:36

KeePassX http://www.keepassx.org/

dann faellt der Zettel weg in der feindlichen Umgebung und der stick ist verschluesselt.Die keys koennen dann auch gerne 60 Zeichen lang sein.. ;)

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by xg27 » Fri Aug 01, 2014 9:56

Ochnö wrote:KeePassX http://www.keepassx.org/

dann faellt der Zettel weg in der feindlichen Umgebung und der stick ist verschluesselt.Die keys koennen dann auch gerne 60 Zeichen lang sein.. ;)
Und dann auch gleich noch das Bargeld abschaffen wegen der "feindlichen Umgebung", hmm?

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by Ochnö » Fri Aug 01, 2014 10:26

Gerade in (der) feindlicher Umgebung benutzt man(ich zumindest)immer nur Bargeld. ;)
cane wrote: Für mich ist der Maßstab bei der JonDo-Live-DVD ein Whistleblower, der in "feindlicher" Umgebung Daten schmuggeln will.

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: JonDo-Live-DVD Persistence

Post by xg27 » Fri Aug 01, 2014 10:43

Ochnö wrote:Gerade in (der) feindlicher Umgebung benutzt man(ich zumindest)immer nur Bargeld. ;)
cane wrote: Für mich ist der Maßstab bei der JonDo-Live-DVD ein Whistleblower, der in "feindlicher" Umgebung Daten schmuggeln will.
In einer digitalen feindlichen Umgebung ist der Zettel etwa das Sicherste ueberhaupt; in einer physischen feindlichen Umgebung ist er so sicher wie die Geldboerse.lol!

Post Reply