Bitmessage JonDo-Live?

Ideen zu allem, was nützlich wäre. Vorschläge und Tipps zur JonDonym-Programmierung.
Post Reply
sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Bitmessage JonDo-Live?

Post by sfasfdfadfsfsad » Thu Jun 26, 2014 11:09

Hallo,

gibt es Überlegungen den Nachrichten-Dienst Bitmessage in Jondo-Live zu integrieren bzw. wie ist euere Erfahrung mit Bitmessage?

cane

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by cane » Thu Jun 26, 2014 11:32

gibt es Überlegungen den Nachrichten-Dienst Bitmessage in Jondo-Live zu integrieren
Nein.

sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by sfasfdfadfsfsad » Thu Jun 26, 2014 17:55

und wie ist Ihre Einschätzung zu Bitmessage, die Crypto wurde ja stark verbessert im Gegensatz zur 1. Version.

Vielen Dank

cane

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by cane » Thu Jun 26, 2014 19:47

und wie ist Ihre Einschätzung zu Bitmessage,
Ich halte von Bitmessage nicht viel (das ist eine persönliche Meinung!).

Bitmessage versendet alle Nachrichten mehr oder weniger an alle Teilnehmer (lassen wir die kleinen technischen Einzelheiten mal weg). Ein Angreifer muss sich also nur als Teilnehmer integrieren und bekommt sogut wie alles frei geliefert (kein Abschnorcheln nötig).

Keine Crypto hält ewig, irgendwann kann der Angreifer die Nachrichten auch entschlüsseln. Da er praktisch so gut wie alles hat, sind das langfristig keine rosigen Aussichten.

Kompletter Bullshit (meiner Meinung nach!) sind Gateways, die Bitmessages in normale E-Mail (unverschlüsselt) umwandeln und als E-Mail weiterleiuten oder E-Mails aus dem normalen Internet als Bitmessage zustellen. Damit wird die Überwachung außerhalb als E-Mail möglich und dafür existieren sehr ausgefeilte Verfahren. Die Gateway führen den Schutz der Metadaten der Kommunikation ad absurdum.

Meiner Meinung nach Bitmessage die Versprechen nicht langfrsitig erfüllen und wenn man nur einen besseren, privacy-freundlichen E-Mail Provider braucht, dann braucht mand en technischen Aufwand nicht.

Alternativen wie I2P Bote, FMail oder POND haben wesentlich bessere Konzepte gegen Überwachung und der technische Aufwand ist nicht viel höher. Die beiden ersten sind auch schon evaluiert worden, da sie seit längerem bekannt sind.
die Crypto wurde ja stark verbessert im Gegensatz zur 1. Version.
Die Crypto von Version 1 "was total broken" Das bedeutet, dass die Schnüffler alle Nachrichten der Early Adopters haben (könnten) und diese auch entschlüsseln können. Pech gehabt, Jungs und Mädels. Dieses Risiko besteht auch für die aktuelle Version (irgendwann).

sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by sfasfdfadfsfsad » Thu Jun 26, 2014 20:36

ok, das ist natürlich äußerst bedenklich. Danke für die ausführliche Erläuterung.

cane

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by cane » Wed Nov 12, 2014 11:05

Just for the record:

Aktuelle Analysen zeigen, dass die Anonymität des Bitcoin Protokolls auf Netzwerkebene eher gering ist. "Deanonymisation of clients in Bitcoin P2P network" http://arxiv.org/abs/1405.7418

Der in dem Paper beschriebene Angriff nutzt nicht die Blockchain, sondern operiert auf Netzwerkebene.

Ähnliche Dienste, die die Bitcoin Technologie nutzen wollen, um irgendetwas anonymes anzubieten, würde ich grundsätzlich eher skeptisch sehen. Die Anonymität der Bitcoin Technologie ist als "gering" einzustufen. Anonymität ist nur in Kombination mit richtigen Anonymisierern möglich.

itnasasta
Posts: 1
Joined: Sat Feb 14, 2015 6:20

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by itnasasta » Sat Feb 14, 2015 6:47

Bitmessage versendet alle Nachrichten mehr oder weniger an alle Teilnehmer (lassen wir die kleinen technischen Einzelheiten mal weg). Ein Angreifer muss sich also nur als Teilnehmer integrieren und bekommt sogut wie alles frei geliefert (kein Abschnorcheln nötig).
Keine Crypto hält ewig, irgendwann kann der Angreifer die Nachrichten auch entschlüsseln. Da er praktisch so gut wie alles hat, sind das langfristig keine rosigen Aussichten.???

IvanBliminse
Posts: 176
Joined: Fri Jan 23, 2015 0:47

Re: Bitmessage JonDo-Live?

Post by IvanBliminse » Sat Feb 14, 2015 17:40

itnasasta wrote:Bitmessage versendet alle Nachrichten mehr oder weniger an alle Teilnehmer (lassen wir die kleinen technischen Einzelheiten mal weg). Ein Angreifer muss sich also nur als Teilnehmer integrieren und bekommt sogut wie alles frei geliefert (kein Abschnorcheln nötig).
Keine Crypto hält ewig, irgendwann kann der Angreifer die Nachrichten auch entschlüsseln. Da er praktisch so gut wie alles hat, sind das langfristig keine rosigen Aussichten.???
und die Frage?

Post Reply