Wie geht es mit JonDonym weiter?

Ideen zu allem, was nützlich wäre. Vorschläge und Tipps zur JonDonym-Programmierung.
User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by Ochnö » Fri Jul 11, 2014 8:37

microsoft wrote:Im Bundesanzeiger wurde von der JonDos GmbH in 2014 keine Veröffentlichung vorgenommen. Der letzte Eintrag ist der Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2011 bis zum 31.12.2011.
JonDos GmbH
Regensburg Rechnungslegung/
Finanzberichte Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2011 bis zum 31.12.2011 14.01.2013
https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/wexsservlet

Der Bericht ist also von 2013.
https://de.wikipedia.org/wiki/Publizit%C3%A4tspflicht

Allerdings ist mir das dort zu "verdongelt"um da weiter darin herumzusuchen ;)
und ja sowieso:
Eine Volltextrecherche über den Veröffentlichungsinhalt ist bei Jahresabschlüssen / Jahresfinanzberichten und Veröffentlichungen nach §§ 264 Abs. 3, 264b HGB nicht möglich.
Hinterlegte Jahresabschlüsse (Bilanzen) stehen im Unternehmensregister zur Beauskunftung zur Verfügung.
Nachtrag dazu aus Wikipedia,der einiges besser verstaendlich macht:
Für Kleinst-Kapitalgesellschaften gelten gemäß § 326 Abs. 2 HGB weitere Erleichterungen für Jahresabschlüsse zum 31. Dezember 2012 oder später:
Die Gesellschaft muss ihren Jahresabschluss nicht mehr wie bisher offenlegen, sondern nur noch hinterlegen. Damit kann eine Recherche des Abschlusses durch Dritte nur noch kostenpflichtig erfolgen.
Die Bilanz kann noch weiter vereinfacht werden.
Ein Anhang ist verzichtbar, wenn bestimmte Angaben unter der Bilanz ausgewiesen werden.
JonDos faellt offensichtlich darunter und muss den bericht nur noch"hintelegen"-somit nur noch kostenpflichtige Einsichtnahme moeglich und nicht mehr auch durch uns.

Es gibt aus dem Deutschen Bundestag ein Dokument vom 20 Juni 2014 des Frauenhofer Instituts, einer Stellungnahme zur Anhörung des
NSA-Untersuchungsausschusses am. 26. Juni 2014.

http://www.bundestag.de/blob/285122/2f8 ... f-data.pdf
Sagt im Grunde nochmal bekanntes.
Allerdings gebuendelt und an einem Ort nachzulesen.
Wird nur mit Sicherheit seitens der Politik nicht umgesezt werden,sondern zerredet und nur Scheinloesungen geliefert.
Da fehlt der Massive Druck seitens der Buerger-auf die Strassen leute!

microsoft
Posts: 531
Joined: Tue Jun 14, 2011 3:07

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by microsoft » Fri Jul 11, 2014 11:43

Ochnö wrote:
Für Kleinst-Kapitalgesellschaften gelten gemäß § 326 Abs. 2 HGB weitere Erleichterungen für Jahresabschlüsse zum 31. Dezember 2012 oder später:
Die Gesellschaft muss ihren Jahresabschluss nicht mehr wie bisher offenlegen, sondern nur noch hinterlegen. Damit kann eine Recherche des Abschlusses durch Dritte nur noch kostenpflichtig erfolgen.
Die Bilanz kann noch weiter vereinfacht werden.
Ein Anhang ist verzichtbar, wenn bestimmte Angaben unter der Bilanz ausgewiesen werden.
JonDos faellt offensichtlich darunter und muss den bericht nur noch"hintelegen"-somit nur noch kostenpflichtige Einsichtnahme moeglich und nicht mehr auch durch uns.

@ochnö
erst lesen dann schreiben!
Hinterlegte Jahresabschlussunterlagen der JonDos GmbH

Amtsgericht Regensburg HRB 10532
Preisinformationen: Die Gebühren für den Kauf von hinterlegten Jahresabschlussunterlagen und Beglaubigungen bestimmen sich nach dem Justizverwaltungskostengesetz. Für Kunden aus Deutschland und dem EU-Ausland besteht Umsatzsteuerpflicht. Nicht umsatzsteuerpflichtig sind Kunden aus dem EU-Ausland, die eine Umsatzsteuer-ID angeben, und Kunden aus dem Nicht-EU-Ausland. Abrufe von Registerinformationen bestimmen sich ebenfalls nach dem Justizverwaltungskostengesetz und sind generell nicht umsatzsteuerpflichtig. Weitere Informationen finden Sie unter "Wissenswertes - Kosten der Nutzung".


"Zu diesem Unternehmen sind keine Dokumente hinterlegt."
Das heist es gibt seit 2011 Bilanz keine Dokumente mehr!

https://www.unternehmensregister.de/ure ... ny=3009149

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by Ochnö » Fri Jul 11, 2014 11:59

Die Frage bleibt dann nur-in welchen Abstaenden muss so eine "minimalst GMBH",wie JonDos einen Abschluss erstellen und hinterlegen und wo?
Will heissen-haetten sie(rechtlich)noch Zeit Daten fuer 2012-13 nachzureichen?Fuer 2011 hatten sie die ja auch erst 2013 eingereicht.
Bin kein selbstaendiger Unternehmer ;)

Btw.dies pdf das du hier verlinkt hast-das ist eine der besten Zusammenfassungen zu dem Thema,die mir bisher untergekommen sind.

cane

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by cane » Fri Jul 11, 2014 13:30

Und wie kann man nachprüfen, ob dieser Source Code auch wirklich eingesetzt wird und wirklich nur dieser?
Wirklich nachprüfen kann man das nur mit root-Zugriff auf die Server und das haben NUR die Mix-Betreiber. Auch die JonDos GmbH kann nicht 100% sicherstellen, dass exakt unsere Software eingesetzt, lediglich in bei einem Server Audit kann ein Prüfer, auf den sich JonDos mit dem Betreiber einigt die Software exakt prüfen.

Aie anleitung zur Installation der Mix-Software steht im Wiki in der Sektion für Mix-Betreiber: https://anonymous-proxy-servers.net/wik ... xBetreiber

Es ist exakt die Software zu installieren, die in den public SVN-Repos zur Validierung bereitsteht. Die Betreiber haben sich vertraglich verpflichtet, exakt diese Software zu nutzen.

Wenn ich als Mitarbeiter von JonDos oder Rolf sich an die Mix-Betreiber wenden würden und sagen würden: "Hey Jungs, nehmt doch bitte nicht die offizielle Version sondern diese nicht-öffentliche Version.", dann würden die Mix-Betreiber uns einen Vogel zeigen. (ersten Vertragsbruch und zweitens sind die Mix-Betreiber moralisch nicht JonDonym verpflichtet sondern sind in erster Linie ihrem Kampf für mehr Anonymität im Netz)

Wir haben uns organisatorisch bemüht, das wirklich die public verfügbare Version eingesetzt wird. Wenn ein einzelner Mix-Betreiber ausschert, dann reicht das nicht, um eine Kaskade zu deanonymisieren, aller Betreiber einer Kaskade müssten einen illegale Mix-Version einsetzen. das würde ich nahezu ausschließen, auch aufgrund des Background unserer Betreiber.

cane

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by cane » Fri Jul 11, 2014 13:33

Die Frage bleibt dann nur-in welchen Abstaenden muss so eine "minimalst GMBH",wie JonDos einen Abschluss erstellen und hinterlegen und wo?
Dazu kann ich nichts sagen. Bitte per Kontakt-Form an den Payment-Support (Rolf, Geschäftsführer).

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by Ochnö » Fri Jul 11, 2014 17:47

Nachtrag zu Thilo Weichert

https://netzpolitik.org/2014/datenschut ... -weichert/

Ui-anondienste moegen die Piraten nicht
http://www.piratenfraktion-sh.de/2014/0 ... ie-person/ da kommt ein 403 :lol:

http://www.patrick-breyer.de/?p=441080

Na gut,darueber laesst sich streiten und Prinzipiell okay die Forderung mit der Ausschreibung.

upl9700

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by upl9700 » Sat Jul 12, 2014 19:54

cane wrote:Ich gehe wegen Burnout. Wenn ich noch ein Jahr warte, dann wäre ich ein klinischer Fall.
Kluge Entscheidung!
Alles Gute für die Zukunft und viel Spaß beim Leben.

JDUser
Posts: 56
Joined: Tue Feb 08, 2011 20:37

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by JDUser » Wed Jul 16, 2014 13:28

cane wrote:Ich gehe wegen Burnout. Wenn ich noch ein Jahr warte, dann wäre ich ein klinischer Fall.
@cane: Das ist äußerst schade!
Durch die Folgen Ihrer Arbeitsüberlastung verliert die GmbH nicht nur einen Mitarbeiter, sondern ein wichtiges "Gesicht". Neben dem Funktionieren der Software war und ist die Kommunikation hier im Forum wichtig für die Entwicklung einer Vertrauensbasis und damit auch für den Geschäftserfolg. Ich habe mich gefreut, von manchen Ihrer Stellungnahmen im Blog und nicht wenigen Ihrer Erläuterungen im Forum profitieren zu dürfen.

Vielen Dank für Ihre Arbeit und alles Gute!

microsoft
Posts: 531
Joined: Tue Jun 14, 2011 3:07

Re: Wie geht es mit JonDonym weiter?

Post by microsoft » Tue Dec 30, 2014 13:58

Die JonDos GmbH scheint nach wie vor zu existieren. Wenn auch nicht sicher ist ob es die handelten Personen wie Rolf Wendolsky, Thomas Dummler, Cane, ect., in Wirklichkeit je gegeben hat ;-)

Im Bundesanzeiger erschien mit Datum vom 04.11.2014, ein

Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013

https://www.bundesanzeiger.de/ebanzwww/ ... d=to_start

aufrufen und

Jondos GmbH

eingeben.
Eventuell Sicherheitsabfrage beantworten.
Funzt voll anon.

Post Reply