GMX - Realtime Blackhole List

Wenn mal was nicht funktioniert...
Post Reply
Al3ph
Posts: 140
Joined: Sun Aug 11, 2013 20:41

GMX - Realtime Blackhole List

Post by Al3ph » Sun Aug 11, 2013 21:07

Seit einiger Zeit wird es zunehmend schwieriger sich über die freien Jondo-Dienste bei GMX einzuloggen. Erst war nur Dresden betroffen aber mittlerweile sind es fast alle Kaskaden.

Man erhält die Fehlermeldung:
"Aufgrund eines technischen Fehlers ist der Mobile Webmailer nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt erneut." und wird auf die URL https://mm.gmx.net/421?reason=rbl umgeleitet.

So wie ich das sehe bedeutet das, dass die IPs der freien Dienste auf einer Realtime Blackhole List gelandet sind welche GMX verwendet um unliebsame IPs auszusperren.
Auch mit Tor wird es zunehmend schwieriger einen ExitNode zu finden der nicht blockiert wird.

Kann man dagegen etwas unternehmen bzw. könntet ihr GMX darauf hinweisen?
In der gegenwärtigen NSA-Debatte wäre es für GMX PR-technisch vielleicht von Vorteil JonDo zu unterstützen anstatt zu blockieren.

User avatar
totentanz
Posts: 516
Joined: Thu Nov 15, 2012 15:09

Re: GMX - Realtime Blackhole List

Post by totentanz » Mon Aug 12, 2013 1:07

Auf der Blacklist vielleicht nicht, bei Web.de/GMX wird denke ich die Anmeldestatistiken für IPs hinzugezogen, und wenn von bestimmten IPs diverse Mailkonten eröffnet wurden wird die IP geperrt. VPN Anbieter werden seit langem bei GMX und Web.de blockiert. Man kann zwar bestehende Konten nutzen, Neuanmeldung dagegen nicht. Welche hast du probiert?

cane

Re: GMX - Realtime Blackhole List

Post by cane » Mon Aug 12, 2013 7:19

Kann man dagegen etwas unternehmen bzw. könntet ihr GMX darauf hinweisen?
Nein, gegen die Einstellungen bei GMX.de kann man nichts unternehmen. Man wird von First Level Support abgefertigt. Das betrifft uns als JonDos genauso wie Sie als Kunde.

Wie empfehlen, einen E-Mail Client wie Thunderbird zu nutzen und via POP3/SMTP auf Ihren GMX-Account zuzugreifen. Das funktioniert nur mit den Premium-Diensten von JonDonym, wurde bisher aber nicht blockiert. Anleitung für JonDonym/Tor: https://www.anonym-surfen.de/help/thunderbird.html

Sie könnten auch zu einem kleineren E-Mail Provider wechseln, die JonDonym und Tor nicht blockieren.

Al3ph
Posts: 140
Joined: Sun Aug 11, 2013 20:41

Re: GMX - Realtime Blackhole List

Post by Al3ph » Mon Aug 12, 2013 20:25

Vielen Dank, das hatte ich befürchtet!

Um noch etwas klarzustellen:
Das Einloggen bei GMX funktioniert mit alles JonDos Diensten, wenn man Cookies und Javascript aktiviert.
Das Praktische an GMX war bislang immer dass es auch völlig ohne Cookies und JS ging, zwar mit einem reduzierten Funktionumfang aber dieser ist mir ohnehin lieber da weniger überfrachtet und wahrscheinlich auch sicherer. Nur damit landet man seit kurzem auf der Blocklist.

Mir war kein weiterer Webmail-provider bekannt der völlig ohne Cookies und JS auskommt, ich bin immer noch auf der Suche nach Alternativen aber bislang hat mich keiner der hier genannten Mail-Provder überzeugt.

Al3ph
Posts: 140
Joined: Sun Aug 11, 2013 20:41

Re: GMX - Realtime Blackhole List

Post by Al3ph » Wed Aug 21, 2013 10:57

Ich habe das Problem an den GMX support gemailt aber keine Antwort erhalten.
Allerdings funktioniert das login seit einigen Tagen wieder problemlos, offenbar wurden die freien Dienste von der rbl entfernt, war also gottseidank wohl nur eine temporäre Sperre.

Post Reply