email - 127.0.0.1 im Header der Mail - gut Idee?

Questions about organisation, special technical questions, troll plain
Post Reply
x4info
Posts: 271
Joined: Thu Oct 20, 2011 17:28

email - 127.0.0.1 im Header der Mail - gut Idee?

Post by x4info » Wed Sep 10, 2014 15:46

Hallo,

bin mal wieder dran, mich um mein email-System zu kümmern.

(im Moment habe ich noch eine unzufriedende Lösung - gehe mit Jondo Live DVD - über die Email-Plattform meines Providers - der immerhin Zugang ohne Java Script erlaubt)

Mein Ziel ist jetzt nicht die Anonymität gegenüber dem Mailempfänger - da will ich etwas - und bekomme auch eine Antwort "Sehr geehrter ..."
Somit ist natürlich das ganze email-Account nicht mehr anonym.

Würde nun gerne auf Thunderbird u. POP3-Abruf umstellen - hab hier auch schon eine Anleitung gefunden.

Zu folgender Aussage bitte ich um Stellungnahme
nurmalsoso wrote:Thunderbrid + TorBirdy nehmen, alles in der Hilfe beschrieben: https://www.anonym-surfen.de/help/thunderbird.html

Dann steht 127.0.0.1 im Header der Mail.
F r a g e:
Kann ich damit rechnen, dass seriöse Firmen, diese emails mit Einheitsheader überhaupt annehmen oder wird so etwas gleich als SPAM aussortiert?

Wäre eine nicht eigene IP - die zufällig generiert wird - statt der immer gleichen, nicht sicherer - so als wenn ich unterwegs, von einem Internetcafe aus emails versende.

Ach übrigens - was ist das für eine IP die gefälscht wird, die meines PC's - die meines Routers ? - denke mal ein email-Programm kann ja eigentlich nur die meines PC's verwenden. Was für eine IP landet eigeentlich in mails, die ich über den Online-Zugang eines email-Providers versende?

Einerseits möchte ich etwas von den Firmen, die ich anschreibe, andererseits brauchen die ja nicht meine wirkliche IP-Adresse bekommen - damit falls mir beim Surfen mal ein Fehler bzgl. Anonymität unterlaufen ist - vielleicht nicht jeder weiß, z.B. zu welchen Gesundheitsthemen ich recherchiere.

Außerdem ist der Abruf per thunderbird über SSL ja schon an sich verschlüsselt (SSL) so ist das mit Sicherheit weniger mitlesbar, wenn die mails durch das Netz transportiert werden - von Server zu Server - als wenn ich eine Online-Seite meines Providers verwende um emails zu lesen. Sollte mich also mal darum kümmern.

Anlass ist, dass vor langen Jahren, als ich an einem öffentlichen Rechner zu einem solchem Thema recherchierte - und anschließend mich auf mein damaliges gmx-Account (für das ich auch noch zwecks Virenschutz bezahlte) anmeldet, Werbung genau zu diesem Thema bekam.
Davon abgesehen, welche mails dann bei mir reinflatterten.
So kommt es, dass ich doch Wert auf Anonymität und entsprechende Zusagen des Providers lege. (habe jetzt posteo im Auge - eine Zeit lang war ich bei einem anderen hier empfohlenen, aber dort habe ich ein Problem mit der max. größe für Dateianhänge und der wird auch nicht mehr empfohlen u.auch ich habe Zweifel)

cane

Re: email - 127.0.0.1 im Header der Mail - gut Idee?

Post by cane » Wed Sep 10, 2014 16:39

Dann steht 127.0.0.1 im Header der Mail.
F r a g e:
Kann ich damit rechnen, dass seriöse Firmen, diese emails mit Einheitsheader überhaupt annehmen oder wird so etwas gleich als SPAM aussortiert?
Es gab noch nie Probloeme damit.

Man könnte auch einen E-mail Provider nutzen, der diese IP-Adressen aus dem Header entfernt, z.B. mailbox.org, neomailbox.com, posteo.de, ETHICmail.com, JPBerlin.com, VFEmail (nur für kostenpflichtige Accounts)

Ergänzung: Wir hatten die Diskussion vor zwei Jahren mit TorProject.org. Mein Vorschlag war 192.168.0.1 zu nutzen, weil das plausibler ist. Aber J. Appelbaum hat für die Tor-Leute entschieden, dass 127.0.0.1 genutzt wird. Ich halte eine einheitliche Empfehlung über alle Anons für wichtiger als ein bisschen mehr Plausibilität.

2. Ergänzung: Der Spam-Score wird aus vielen einzelnen Werten berechnet, die lokale IP hat nur einen ganz kleinen Einfluss (höchsten 0,1-0,2). Das kann man vernachlässigen.

zeeshan00
Posts: 1
Joined: Tue May 19, 2015 5:34

Re: email - 127.0.0.1 im Header der Mail - gut Idee?

Post by zeeshan00 » Tue May 19, 2015 5:58

Mein Ziel ist jetzt nicht die Anonymität gegenüber dem Mailempfänger - da will ich etwas - und bekomme auch eine Antwort "Sehr geehrter ..."
aliiiii

Post Reply