JonDoBrowser 0.6 - Status Report

In the future the JonDoBrowser shall replace the JonDoFox profile in order to allow an even better protection against tracking on the Web. As the development is already on its way since a while we would like to deliver a short status report every six weeks from now on. That would hopefully give users an idea about where we are now and what still remains to do:

The top 5 things we did during the last six weeks:

1) Worked on the update mechanism (full updates are working on Linux now)
2) We disabled SSL 3.0 by default. If there are problems, please report them!
3) Disabled the annoying add-on bar and moved the UnPlug icon to the toolbar.
4) Reported possible problems for the protection against tracking with HTTP authentication to Mozilla.
5) Released JonDoBrowser 0.6

Top 5 things for the coming weeks:

1) Releasing JonDoBrowser 0.7 (scheduled for May 20, 2013)
2) Integration of partial updates into the update patch for Linux systems
3) Integrating a better compression algorithm for JonDoBrowser packages on Linux systems into the build script
4) Mozilla's reftests test suite shall work flawlessly with JonDoBrowser.
5) Removing a duplicated UnPlug in the extensions directory of the profile as this is probably causing issues during the first start of JonDoBrowser on Linux

ToDo for the 1.0-Release:

1) Update mechanism for Windows, Mac OS X and Linux
2) Integration of JonDo into the JonDoBrowser (Windows only)
3) Making JonDoBrowser compatible with Mozilla's test suites

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. Wanderin says:

    Zitat ----------------- "2) Integration von JonDo in den JonDoBrowser (nur Windows)": ----------------- fände es gut wenn trotzdem immer die Möglichkeit bestehen bleiben würde Jondo und JondoFox separat betreiben zu können, gibt mir nicht nur das Gefühl der Mehr-Kontrolle, sondern ists wahrscheinlich auch so: wie bei Hifi-Anlagen, wenn alles kompakt in einer verbaut werden die Fehler komplexer ( auch zu finden), fallen entsprechend nicht so schnell auf und können ggf länger ausgenutzt werden. In der Summe sinkt die Anonymitäts-Sicherheit. Und natürlich wirds komplexer zu warten. Viellt. sollte man die Teile grundsätzlich getrennt lassen und immer darauf aufsetzend einen "Merge-Compile" liefern.

  2. basil says:

    Jondofox wird es, wenn der erste Satz im ersten post umgesetzt ist, nicht mehr geben. Und wenn eine Integration vom Jondo-Proxie in den Jondobrowser bedeutete, dass auf java verzichtet werden kann, dann wäre das nicht das schlechteste, aber das bleibt wohl eher Wunsch... ;-) Daher dann mal die Frage, was genau bringt eine Integration? gruß, b

  3. Georg Koppen says:

    Auf Java kann in absehbarer Zeit nicht verzichtet werden, leider. Die Integration bringt eine erhöhte Sicherheit, weil man sich dadurch nicht mehr in den Fuß schießen kann, dass man nur JonDo herunterlädt und dann denkt, man surft anonym oder man kann seinen Internet Explorer (oder anderen Browser, den man schon hat) bequem zum anonymen Surfen verwenden. Das ist, soweit ich das überblicke, wohl das Hauptproblem, wenn uns ein spezifisches Problem gemeldet wird. Es ist den Nutzern schlicht nicht vermittelbar, dass Sie verschiedene Programme herunterladen müssen UND diese getrennt starten müssen UND gegenenfalls konfigurieren müssen, um ein Ziel zu erreichen: anonym zu surfen.

  4. Georg Koppen says:

    Ja, der Wartungsaufwand steigt, aber wir hoffen, der Supportaufwand sinkt und die Sicherheit der Nutzer erhöht sich (siehe dazu die Ausführungen in meiner vorhergehenden Replik). Die Programme grundsätzlich getrennt zu lassen, löst das Problem nicht, da wir auch damit konfrontiert sind, dass Nutzer JonDo schließen und sich plötzlich wundern, dass JonDoFox nicht mehr funktioniert etc. Ich denke, ohne eine geringe Verzahnung beider wird das nicht zu lösen sein.


Add Comment


Enclosing asterisks marks text as bold (*word*), underscore are made via _word_.
Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.