JonDos does not recommend Hushmail.com

Hushmail.com enjoys a good reputation for privacy friendly e-mail services or years. The EFF.org recommended in the tutotial about anonymous e-mails accounts only Hushmail.org (Don't be a Petraeus) and the German Journalist P.Beuth wants to publish a tutorial for anonymous e-mail accounts by using Hushmail.com next days in the online newspaper ZEIT.de.

JonDos does NOT recommend Hushmail.com

Have a look at the privacy policy of Hushmail.com. The content of all emails is scanned and like an extended data retention the following data records are stored for 18 month:

  • all sender and recipient email addresses (data retention log)
  • all file names of attachments
  • subjects of all emails
  • URLs in the bodies of unencrypted email
  • ... "and any other information that we deem necessary"

The stored records are not deleted when you cancel your account.

When you make a purchase to buy a premium account your IP address, country, city and postal code will be transfered to third party PCI compliant services. Hushmail.com is not responsible for the privacy policy of these services. The usage of PCI compliant services may be useful for payment processors like PayPal.com but it is not required for telecommunication services. JonDos GmbH operates for years successful without using PCI compliant services.

The website of Hushmail.com uses third-party services for some parts such as the help system. After login your Hushmail ID and your name is transferred to these service on purpose (not unintentionally!). For the privacy policy of third-party services Hushmail.com is not responsible.

Recommended e-mail provider

A small list of recommended e-mail provider you may find in our online help about anonymous e-mail accounts with Mozilla Thunderbird. You may send us your recommendations by using our contact form and we will add it after checking the service.

Trackbacks

    No Trackbacks

Comments

Display comments as (Linear | Threaded)

  1. 123 says:

    Hushmail! Hi Kane, ich kann nur noch im Schwall erbrechen, wenn ich diese Info lese. Klar ist für mich, den Premium Account sofort lösche. Wer mit den Daten seiner Kunden auf diese Weise umgeht, hat das Wesen der Demokratie nicht verstanden und reiht sich ein, in die Reihe der Demokratiekiller > ich habe nichts zu verbergen, bei mir können sie ruhig nachsehen

  2. birdy says:

    warum ist hushmail dann in der email liste der jondo live DVD enthalten, wenn das garnicht empfohlen ist?

  3. cane says:

    In der aktuellen Version 0.9.38 der Live-CD ist Hushmail in den Lesezeichen nicht mehr enthalten. Da diese Version einen Bug in der Druckerverwaltung CUPS enhält, bauen wir gerade die Version 0.9.39, die morgen verfügbar sein wird (ebenfalls ohne Hushmail-Lesezeichen).

  4. Anonymous says:

    Hallo Cane, interessant zu wissen wäre, ab wann diese Politik bei Hushmail implementiert wurde. Oder war das immer so? Wenn ja, hätte eigentlich nie eine Empfehlung ausgesprochen werden dürfen? Oderrr

  5. cane says:

    Die Privacy Policy von Hushmail war nicht immer so schlecht. Nicht umsonst hat Hushmail seinen Ruf. Wir haben aber den genauen Zeitpunkt der Überarbeitung nicht mitbekommen und uns auf die Empfehlungen der EFF.org und anderen verlassen. Erst jüngst haben wir die Privacy Policy neu geprüft und waren schockiert.

  6. Anonym says:

    War es Zufall, dass Sie jüngst die Privacy Policy von Hushmail neu geprüft haben oder haben Sie einen Tip erhalten? Wäre es nicht besser, in regelmäßigen Abständen die Privacy Policies der empfohlenen E-Mail-Provider zu überprüfen? Dabei könnte auch die Community im Forum mithelfen. Beispiel: Provider XY wird im Intervall Z geprüft. JonDos gibt das Startsignal im Forum. Die Nutzer prüfen die Privacy Policy. JonDos macht danach das Abschluss-Audit.

  7. cane says:

    Es gab eine "Anregung" von extern. Einem User fiel ein seltsames Verhalten bei Hushmail.com auf. Wir sind dem Problem nachgegangen. Die Privacy Policy erklärte das Verhalten. regelmäßige Prüfungen wäre gut. Auch die Anbieter temporärer E-Mail Adressen könnte man mal näher unter die Lupe nehmen, insbesondere 10minute. Scheint mir ebenfalls überbewertet zu sein.

  8. Anonymous says:

    Danke für die Information. Mit der Kündigung des Premium Accounts habe ich gleichzeitig den Link mitgesendet- JonDos-does-not-recommend-Hushmail.com-. Vieliecht wird da jemand wach?? Ich hoffe andere user folgen diesem Beispiel.

  9. Anonymous says:

    Nachdem ich meine Kündigung schriftlich ausgesprochen hatte verlangte man von mir die Angabe von vier Ziffern meiner Kreditkarte. Das habe ich abgelehnt mit der Begründung dass die Angaben der Kreditkarte vorliegen und ich es nicht für nötig erachte diese Angaben zu machen. Mein Hushmail Account ist bis Juli dieses Jahres bezahlt. Sollte darüber hinaus nochmal eine Abbuchung erfolgen, werde ich diese widerrufen. Heute kam eine Info an mich: Es liegt eine Nachricht auf meinen Hushmail Account vor. Habe dann versucht mein E-Mail Konto aufzurufen, mit einem überaschenden Ergebnis = Sorry, this account has been disabled. Ich habe dann über den Kontakt auf der Hushmail Web Side nachgefragt was das soll und ob ich die nicht genutzten und bezahlten Monate erstattet bekomme. Bis Dato keine Antwort. Bin gespannt ob darauf geantwortet wird!

  10. Anonymous says:

    Hushmail hat geantwortet und sich entschuldigt. Sie werden mir das Geld für die nicht genutzten Monate erstatten. Der Account kann nicht regeneriert werden. Ende der Story.

  11. Anonymous says:

    Es könnte ja mal ein kleines Vögelchen der EFF stecken, dass Hushmail nicht mehr zu empfehlen ist. Zu Hushmail könnte jemand auch mal einen Hinweis auf die Nicht-Empfehlung durch JonDos senden.


The author does not allow comments to this entry