Hintergruende der Terrorbekaempfung

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Hintergruende der Terrorbekaempfung

Post by xg27 » Mon Oct 23, 2017 10:28

Der Titel dieser ARTE Doku klingt zwar etwas belanglos, aber der Inhalt ist sehr brisant. Besonders beachtenswert sind die Aussagen Mr. Binney's die immer wieder zitiert werden.



>https://www.youtube.com/watch?v=AtzDuj9rzdA



Warum sollten die Profiteure des Terrors, Behoerden und Ruestungskonzerne und Sicherheitsdienstleister, an einer nachhaltigen Terrorismusbekaempfung interessiert sein? Da geht es doch um viel Geld und auch Macht fuer die 'Bekaempfer'! Nein, fuer die Meisten von ihnen macht Steuerung und Dosierung mehr Sinn.

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: Hintergruende der Terrorbekaempfung

Post by xg27 » Fri Nov 10, 2017 17:50

Achja!
Den Berliner Anschlag und Anis Amri schon vergessen?


Und wieder einmal stand da ein VAU-MANN gansss nahe daneben....
>https://www.rbb24.de/politik/beitrag/20 ... platz.html



Dankend gesehen auf >privacy-handbuch.de



Die Ermittlungen laufen. Wahrscheinlich laufen die jetzt bis in die Antarktis um dann in der hohlen Erde zu verschwinden...

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: Hintergruende der Terrorbekaempfung

Post by xg27 » Fri Dec 08, 2017 10:28

>privacy-handbuch.de


Sehr interessant:
C. Ströbele, ehem. Mitglied des Bundestages und der PKGr, kommentiert seine Erkenntnisse zum Versagen der Sicherheitsbehörden im Fall Amri (n-tv.de oder RT Deutsch):

"Wir können doch nicht dieselben Leute weitermachen lassen, die so versagt haben."

Nach Ansicht von C. Ströbele waren BKA, Verfassungsschutz und die LKAs von Berlin und NRW hinreichend über die Anschlagspläne von Amri informiert und hätten vor dem Anschlag handeln müssen.

Das keine Schritte gegen Amri unternommen wurden und er sich in ganz Deutschland bewegen konnte trotz der Auflage, NRW nicht zu verlassen, liegt nach Ansicht von Ströbele an US-amerikanischen Wünschen. Eine "Ordnende Hand" schützte Amri.

"Das entsprach nicht den Interessen der USA, die einen schweren Bombenangriff in Libyen planten. Ein Eingreifen gegen den überwachten Amri hätte die Islamisten in Libyen vorgewarnt."

Und, um diese angeblichen US-plaene geheimzuhalten war es notwendig, Islamisten durch Vaumann 'Murat' zu Anschlaegen anzustiften?
>https://www.rbb24.de/politik/beitrag/20 ... platz.html
>http://www.daserste.de/information/poli ... n-104.html



Die Ermittlungen laufen. Wahrscheinlich laufen die jetzt bis in die Antarktis um dann in der hohlen Erde zu verschwinden...

Post Reply