Russland bombardiert IS

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
cane

Russland bombardiert IS

Post by cane » Wed Sep 30, 2015 15:29

Die Flüchtlingswelle nach Westeuropa zeigt erste Auswirkungen auf die politische Konstellation in Nahost:

- Russland hat heute begonnen, die IS zu bombardieren. Dieser Schritt war absehbar.

- China wird sich wahrscheinlich ebenfalls am Einsatz gegen die IS beteiligen und damit defacto die syrische Armee und Assad offen unterstützen.

Bereits Ende August wurden die Patriot PAC-3 Luftabwehr Raketen der Bundeswehr und der US-Armee aus der Türkei abgezogen. Das war sicher eine Bedingung von Russland/Chinas für die Beteiligung an der Bombardierung der IS. (Sonst könnte eine "versehentlich" gestartete Patriot-Rakete....)

- Russland liefert seit kurzem modernste Militärtechnik an die syrische Armee. Schützenpanzer BTR-82A wurden bereits im Einsatz gesehen (Produktionsbeginn 2013, noch nie außerhalb von Russland eingesetzt) oder der Kampfhubschrauber Mi-28. Ich denke, dass diese Unterstützung ebenfalls der NATO angekündigt wurde und dass die NATO nicht widersprochen hat.


- In der präsidentielle Erklärung des UN-Sicherheitsrates mit der Dokumentennummer S/PRST/2015/15 (19. August 2015) bestätigt der UN-Sicherheitsrat seine Unterstützung für die Genf-I-Erklärung (von 2012!!!), und zwar de facto so, wie sie von Russland interpretiert wird. In Syrien soll im Konsens eine Übergangsregierung mit vollen Machtbefugnissen gebildet werden. Es wird bewusst offen gelassen, ob Assad dieser Übergangsregierung angehören kann oder vorstehen wird. http://www.un.org/press/en/2015/sc12008.doc.htm


Nach drei Jahren Bürgerkrieg, 250.000 Toten, Millionen Flüchtlingen, der völligen Zerstörung der fünft-größten Wirtschaftsmacht in Nahost, nachdem mit der IS eine unkontrollierbare Terrororganisation geschaffen wurde und nachdem die USA 500 Mio. Dollar für die Ausrüstung und Ausbildung von sogenannten "gemäßigten Rebellen" ausgegeben hat, die sich dann mitsamt den gelieferten Waffen der IS anschließen, muss der Westen einsehen, dass der Versuch des Regime-Change in Syrien gescheitert ist und muss der offenen Unterstützung von Russland und China für Präsident Assad im Sicherheitsrat zustimmen und die Genf-I-Erklärung (von 2012!!!) anerkennen.


Das ist meiner Meinung nach eine wesentliche Wende in Nahost, die durch die Flüchtlingswelle ausgelöst wurde.

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Russland bombardiert IS

Post by Ochnö » Wed Sep 30, 2015 17:01

Das ist meiner Meinung nach eine wesentliche Wende in Nahost, die durch die Flüchtlingswelle ausgelöst wurde.
Die ausgeloest wurde durch die Einstellung der Unterstuetzung der Nachbarlaender...
http://www.zeit.de/wirtschaft/2015-09/f ... barlaender

Aber keine Sorge,die naechste Welle ist bereits im Anmarsch aus Afghanistan.Die wird uns dann in ca. 1/2 Jahr erreichen.Die Zahlen derjenigen die einen Pass beantragen steigen derzeit rapide.
War ja abzusehen das dies passieren wuerde nach dem Abzug.

cane

Re: Russland bombardiert IS

Post by cane » Wed Sep 30, 2015 17:21

Die ausgeloest wurde durch die Einstellung der Unterstuetzung der Nachbarlaender...
Siehe: viewtopic.php?f=7&t=9265&hilit=Fl%C3%BC ... e&start=23

Die UNO hatte bereits Anfag Juli die Lebensmittelgutscheine für Flüchtlinge in Jordanien von 40,- auf 13,50 pro Monat gekürzt und angekündigt, dass die Hilfe in Kürze ganz eingestellt werden wird, weil kein Geld mehr da ist. Damit begann die Welle auf der Balkanroute. Die offizielle Empfehlung der UNO für syrische Flüchtlinge war: "Den syrischen Flüchtlingen in Jordanien wird empfohlen, entweder nach Syrien zurück oder nach Europa zu gehen." (Nicht die Einladung von Merkel war der Auslöser, sondern die Einstellung der Lebensmittelversorgung durch die UNO aus Geldmangel!)

Schön, dass jetzt auch Zeit.de das mal thematisiert (nach 3 Monaten).

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Russland bombardiert IS

Post by Ochnö » Wed Sep 30, 2015 21:19

Oh,da war die Zeit aber schneller

http://www.zeit.de/politik/2014-12/vere ... ittelhilfe
1. Dezember 2014, 16:19 Uhr Quelle: ZEIT ONLINE, dpa
zudem war die Zeit nicht alleine.Auch andere Deutsche und Oestereichische Zeitungen,Magazine berichteten schon sehr frueh.

Gelernt hat man aber nichts
https://www.tagesschau.de/ausland/afgha ... s-101.html

https://www.tagesschau.de/ausland/afgha ... n-101.html

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Russland bombardiert Assad Gegner und hilft Assad!

Post by Ochnö » Thu Oct 01, 2015 2:35

http://bazonline.ch/ausland/russland-fl ... y/30320475

War wohl nichts mit"Einvernehmlichkeit"und IS Bomben

cane

Re: Russland bombardiert IS

Post by cane » Thu Oct 01, 2015 7:02

War wohl nichts mit"Einvernehmlichkeit"und IS Bomben
Russland hat ein klares Statement zu dem Militäreinsatz in Übereinstimmung mit der Resolution des UN-Sicherheitsrates: "Bekämpfung der Terroristen in Syrien."

Die Resolution des UN-Sicherheitsrates unterscheidet bei "Terroristen" nicht zwischen bösen Terroristen (wie IS) und guten Terroristen (wie Al-Nusra Front). Die UNO hat die al-Nusra Front schon 2013 als Terrororganisiation eingestuft, so wie Al-Quida. http://www.aljazeera.com/news/americas/ ... 99298.html

Russland beruft sich auf die UN-Resolution und auf eine Hilfeersuchen der syrischen Regierung. Die NATO-Staaten haben der UN-Resolution zugestimmt, somit ihre Zustimmung zum russischen Militäreinsatz gegeben. Es ist klar, dass der russische Militäreinsatz alles bekämpfen kann und wird, was laut UNO-Resolution als Terrororganisation eingestuft ist.

Dafür haben die westlichen Staaten ihre Zustimmung gegeben, sowohl informell bereits im August als offiziell im Rahmen der UNO.

Der Rest ist Propaganda-Geschwafel.


By the way: Diese sogenannten gemäßigten Rebellen wie al-Nusra arbeiten der Khorasan Group zusammen. Die Khorasan sind vielleicht soetwas wie die Elite-Kämpfer der al-Nusra? Ist nicht ganz klar. Jedenfalls stufen die US-Geheimdienste die Khorasan als größere Gefahr ein als IS. Alle Kämpfer der Khorasan stehen auf US-Watchlist.
in terms of threat to the homeland, Khorasan may pose as much of a danger as ISIS (J. Clapper)
Quelle: http://www.rt.com/usa/189448-khorasan-t ... sis-syria/

Es ist vieles durcheinander in Nahost.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Russland bombardiert IS

Post by nichtbekannt » Thu Oct 01, 2015 16:33

Als 2011 Muammar al-Gaddafi mit Hilfe von der "mutigen westlichen Allianz" gestürzt wurde, sich französische und US-Kampfjets ins Getümmel stürzten, lag die Bereitschaft der Bundesregierung, laut Westerwelle, sich um das Humanitäre zu kümmen und nicht an Kampfhandlungen teilzunehmen.

Nun hat Deutschland den humanitären Part, die Partner Deutschlands haben sich das gemerkt!

Richard
Posts: 33
Joined: Wed Sep 15, 2010 8:32

Re: Russland bombardiert IS

Post by Richard » Thu Oct 01, 2015 17:06

Glaubt doch nicht den Dreck, der in den Massenmedien kommt. Lügenpresse pur, mit unseren GEZ-Gebühren finanziert. Die Informationsbeschaffung und -auswertung war noch nie schwerer als heute. Ohne eigenes logisches Denken geht gar nichts, und das machen nur die wenigsten. Cane strengt sich wenigstens an, auch wenn er ein Linker ist.

Wir stehen kurz vor dem Dritten Weltkrieg zwischen dem korrupten und kaputten Westen (USrael plus seine NATO-Lakeien) und dem kaputten Rußland. Und wir mittendrin. Wenn Alois Irlmaier Recht hat (solltet Ihr Bayern ja gut kennen), haben wir im Frühjahr nächsten Jahres Bürgerkrieg überall in Europa und dann im Sommer den Dritten Weltkrieg.

Daß Syrien brennt, paßt dazu, siehe Irlmaier: „Alles ruft Schalom – da passiert es!“, „Der zündende Funke fällt im Balkan“, siehe Griechenland, Türkei, usw. Mehr Irlmaier mute ich Euch Atheisten nicht zu.

Und was macht unsere „kleine miese Armee“ (© Martin van Krefeld, Militärprofessor in Jerusalem) ? Hier:

Donnerstag, 1. Oktober 2015: Was macht die Bundeswehr in Syrien?
http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.d ... yrien.html

Noob
Posts: 35
Joined: Tue Apr 21, 2015 16:40

Re: Russland bombardiert IS

Post by Noob » Thu Oct 01, 2015 19:21

Mittlerweile wird das hier ja zum Treff für Verschwörungstheorien. Wie kommen sie bitte zum Schluss das der dritte Weltkrieg bevorsteht ? Amerika ist momentan vergleichsweise still und kurz vor einer Wahl, die Obama wohl vermutlich nicht durch einen Kriegseinsatz für die Republikaner entscheiden wird ( Fakt : Nach jedem Kriegseinsatz gewannen Republikaner die Wahl ). Russland betreibt reine Interessens- bzw. Interessensrettungspolitik, die jedoch für das was auf dem Spiel steht tatsächlich als gemäßigt zu bezeichnen ist. Ihre aufgeführtet Quelle stammt von jemanden der sich selbst vermarkten will ( KAUFT MEIN BUCH) und ernsthaft als Argument anführt das der "Blutmond" Einwirkungen hat. Nein danke das bleib ich lieber bei den Sternen und meiner Wahrsagerin von nebenan.

Was zur Hölle deutet den bitte auf einen Dritten Weltkrieg hin ?

Lese gerade das dein Alois Irlmaier wirklich Hellseher ist/war :D Also ich hab dieses Forum mal wegen den wirklichen interessanten News von cane & co gemacht. Aber das ist nun wirklich einfach nur noch Slapstick von einigen :D

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: Russland bombardiert IS

Post by xg27 » Thu Oct 01, 2015 20:24

Richard wrote:Glaubt doch nicht den Dreck, der in den Massenmedien kommt. Lügenpresse pur,
Damit haben Sie natuerlich Recht {Ihre exakte Formulierung uebernehme ich allerdings nicht}.

Aber, warum glauben Sie denn diesem Hartgeld-Menschen alles was er sagt? Vielleicht schreibt der einfach seine 'Lesermeldungen' selbst!

Warum glauben Sie dem?

Weil er das sagt, was Sie hoehren wollen. Darum.



Und die Mainstreampresse hat ihr Publikum aus genau dem selben Grund.

Post Reply