Page 1 of 1

START Verträge

Posted: Mon Oct 06, 2014 21:37
by cane
Laut dem 2010 ratifiziertem START Vertag über die Begrenzung nuklearer Waffen dürfen USA und Russland jeweils 1.550 strategische nukleare Gefechtsköpfe startbereit haben .

Zahlen vom März 2014:

USA: 1.584
RU: 1.512

Im September 2014 (nach der Ukraine-Krise)

USA: 1.642
RU: 1.643

Quelle: http://www.state.gov/t/avc/rls/232359.htm

Re: START Verträge

Posted: Tue Oct 07, 2014 7:00
by nichtbekannt
Es macht keinen Unterschied ob 1000, 2000, 3000, 4000 Nuklearspregköpfe sich im Besitz einer dieser Länder befindet.
Jeder einzelne ist schon zu viel. Das ist einfach nur krankes Denken.
Wo finden sich ältere statistischen Werte?
Wie vertrauenswürdig schätzen sie solche Zahlen ein?

Update:
Woher kommt diese Vermehrung? Sind die wohlmöglich niemals vernichtet worden und das ist alles nur Papierfake?

Re: START Verträge

Posted: Tue Oct 07, 2014 10:08
by cane
Wie vertrauenswürdig schätzen sie solche Zahlen ein?
Ich denke, diese offiziellen Zahlen sind einigermaßen korrekt. Um 5 mehr oder weniger braucht man sich nicht zu streiten.
Woher kommt diese Vermehrung?
Beide Nuklearmächte haben einige tausend Automsprengköpfe eingemottet, die nicht auf aktiven Trägern montiert sind (USA: ca. 7.000, RU: ca. 8.000). Der START Vertrag begrenzt nur das aktive Erst- bzw. Zweitschlagspotential.

Die Zahlen zeigen, dass die nukleare Schlagkraft auf beiden Seiten aktiviert wird, dass wir uns in einem neuen Kalten Krieg befinden und das bestehende Verträge dabei keine Rolle mehr spielen.

Weitere Zahlen: Russland will bis 2020 ca. 700 Milliarden Dollar (wirklich Dollar und nicht Rubel) für die Modernisierung der Trägersystem ausgeben. Die alten Trägerraketen werden durch neue Systeme ersetzt, die mit Überschallgeschwindigkeit und Zick-Zack-Kurs fliegend alle bestenden Raketenabwehrsystem austricksen können. Erste Systeme dieser Klasse sind bereits im Einsatz auf den neuen Atom-U-Booten der Borei-Klasse. Erfolgreiche Test dieser Raketen gab im Herbst 2013 und Frühjahr 2014. Weitere sollen folgen.

Neues Wettrüsten ohne Grenzen. Diesmal stehen sich wohl die BRICS und NATO gegenüber.

Ursache könnte meiner Meinung nach sein, dass die BRICS eine multi-polare Weltwirtschaft anstreben und die int. Vorherschaft des Dollar immer mehr aktiv angreifen (mit einer Alternative zur Weltbank, Dollar-freien Handel innerhalb der BRICS....) Vielleicht wissen sich die "Herren des Dollar" nicht mehr anders zu helfen?

Re: START Verträge

Posted: Tue Oct 07, 2014 10:54
by xg27
cane wrote: Neues Wettrüsten ohne Grenzen. Diesmal stehen sich wohl die BRICS und NATO gegenüber.

Ursache könnte meiner Meinung nach sein, dass die BRICS eine multi-polare Weltwirtschaft anstreben und die int. Vorherschaft des Dollar immer mehr aktiv angreifen (mit einer Alternative zur Weltbank, Dollar-freien Handel innerhalb der BRICS....) Vielleicht wissen sich die "Herren des Dollar" nicht mehr anders zu helfen?
Fast alle von uns geschaffenen Kulturen haben die gleiche Entwickliung:

Aufstieg - Scheitelpunkt der Macht - Abstieg und Verlust der Vormachtstellung

Ich glaube, es ist klar dass sich die USA am Scheitelpunkt oder kurz danach befinden; und Europa folgt den USA seit Jahrzehnten mit kurzer zeitlicher Verzoegerung nach. Die Frage ist : Wer oder Was wird in Zukunft die Vormachtstellung uebernehmen, und vor Allem:

Wie blutig oder friedlich wird sich dieser Wechsel vollziehen.

Re: START Verträge

Posted: Tue Oct 07, 2014 17:48
by microsoft
cane wrote:Laut dem 2010 ratifiziertem START Vertag über die Begrenzung nuklearer Waffen dürfen USA und Russland jeweils 1.550 strategische nukleare Gefechtsköpfe startbereit haben .

Zahlen vom März 2014:

USA: 1.584
RU: 1.512

Im September 2014 (nach der Ukraine-Krise)

USA: 1.642
RU: 1.643

Quelle: http://www.state.gov/t/avc/rls/232359.htm
Der Aufruf obiger Seite ist scheinbar nur mit gefakter US-IP möglich. Sogar ihre Statistiken versucht die US-Administration EU-Bürgern vorzuenthalten. Auch eine Form der Manipulation.