Anonym wohnen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
rufus
Posts: 242
Joined: Sat Feb 25, 2012 21:12

Anonym wohnen

Post by rufus » Tue Mar 25, 2014 16:42

Beschäftigt man sich einmal mit Anonymität, kommen einem mit der Zeit die verrücktesten Ideen.

Welche Gründe könnte es geben, sich zusätzlich zum eigenen Namen den eines Fremden an den Briefkasten zu kleben?
  • Man will z.B. im Internet was im Pornoladen bestellen, und nicht mit Klarnamen auftreten. Bei Bedarf kann das mit einem anonymen PayPal-Konto verbunden werden.
  • Man will sich von einer Versicherung ein Angebot machen lassen, ohne gleich in eine Weltkartei der Versicherungen aufgenommen zu werden.
Natürlich, es ist eine eher leichte Form der Anonymität, aber bei mir heißt der Average Case eh immer: Einfacher Normalbürger, der nie in den Fokus von Behörden geraten wird und ein friedliches und ruhiges Leben führt.

Besonders gut sollte das in einem Mehrfamilienhaus funktionieren.

Was Probleme geben könnte:
  • Was sagt der Vermieter?
  • Was sagen die Nachbarn?
Oder, man erfindet ein fiktives Unternehmen, mit welchem man den Briefkasten teilt (natürlich im Rahmen der geltenden Gesetze).

cane

Re: Anonym wohnen

Post by cane » Tue Mar 25, 2014 19:59

zusätzlich zum eigenen Namen den eines Fremden an den Briefkasten zu kleben?
Ich mache das öfters so, zusätzlich noch in "Zusammenarbeit" mit Freunden, die in der Nähe wohnen. Wenn mir einer von den Freunden kurz Bescheid gibt, dass er eine Sendung an meine Adresse unter einem Fake-Namen erwartet, dann klebe ich den Namen an meine Briefkasten/Tür und gebe ihm das Päckchen bei nächster Gelegenheit (natürlich ungeöffnet), umgekehrt funktioniert es genauso.

tester
Posts: 9
Joined: Wed Oct 09, 2013 11:24

Re: Anonym wohnen

Post by tester » Wed Mar 26, 2014 0:47

Bleibt nur noch die Frage, wie man dann den Rest anonym bekommt...
Zum Beispiel Strom, Telefon, Internet, Kabelfernsehen...
Telefon und Internet ginge ja noch mit Prepaid, oder sich ein offenes wlan suchen, falls möglich.
Aber bei Strom wird es schon schwierig, vor allem weil der örtliche Netzbetreiber einer der 4 Großen Konzerne oder eine der Tochterunternehmen derer ist.
Ich bin gerade auf der Suche nach einer datenarmen Möglichkeit Strom zu beziehen, bis jetzt komme ich nicht daran vorbei mindestens 2 Unternehmen meine Daten zukommen zu lassen. Diese nutzen schon laut deren AGB's Daten für statistische Zwecke und Meinungsforschung.
Falls jemandem eine Möglichkeit bekannt ist oder schon Erfahrungen hat, wäre ich für Vorschläge sehr dankbar.

rufus
Posts: 242
Joined: Sat Feb 25, 2012 21:12

Re: Anonym wohnen

Post by rufus » Wed Mar 26, 2014 18:59

Cane: gute Idee. Probleme sehe ich nur, wenn man nicht da ist und das Paket geht an die Nachbarn. Oder noch schlimmer: Man muss es auf der Post abholen und benötigt einen Personalausweis! :)

Tester: Strom wollte ich noch nie anonym beziehen, was ist ein möglicher Grund? Ich denke aber, dass müsste möglich sein, um sich bei den Stadtwerken anzumelden, benötigt man keinen Personalausweis. Betrug ist es nicht, da Sie ja nicht die Zeche prellen wollen...

cane

Re: Anonym wohnen

Post by cane » Wed Mar 26, 2014 19:02

Probleme sehe ich nur, wenn man nicht da ist...
Yepp, das wird dann problematisch. Manchmal hilft ein Zettel an der Tür "Pakete für Müller bitte bei xxx abgeben". Das kann verhindern, dass das Päckchen wieder zur Post zurück geht und gegen Vorlage des Ausweis abgeholt werden muss. Muss aber wieder organisieren.

Keiner behauptet, dass es einfach ist, anonym zu bleiben. ;)

tester
Posts: 9
Joined: Wed Oct 09, 2013 11:24

Re: Anonym wohnen

Post by tester » Thu Mar 27, 2014 0:36

@ rufus:
Es geht nicht darum den Strom anonym zu beziehen, sondern den Unternehmen nicht meine Daten zu geben damit sie mit meinen Daten handeln oder mich mit Werbung belästigen.
In meinem Fall ist es so, dass ich über Stromanbieter A den Strom beziehen möchte. Stromanbieter A übergibt die Verwaltung (Rechnung, Um- bzw. Anmeldung...) an Stadtwerke B, welche mich dann wieder mit meinen Daten bei Netzbetreiber C anmelden wollen/müssen.
Stromanbieter A "schützt" laut eigener Aussage meine Daten, wobei Stadtwerke B und Stromanbieter C laut eigener Aussage meine Daten zu Werbe- und Statistikzwecken verarbeitet (das Übliche eben...).
Ich werde es wohl so machen, dass ich mich mit meinem "echtem Namen" anmelde und die Rechnung dann einfach per Überweisung begleiche.
Wobei ich nicht sagen kann welche Daten bei der Überweisung für Stromanbieter A einsehbar sind.

tester
Posts: 9
Joined: Wed Oct 09, 2013 11:24

Re: Anonym wohnen

Post by tester » Thu Apr 03, 2014 19:36

Hat jemand Erfahrung mit anonymen telefonieren (z.B. Prepaidhandykarten), Handys die Datenschutzfreundlich sind (nicht "nach Hause telefonieren" usw.), anonymer Bezahlung (außer PaySafe oder Bitcoin) bzw. anonymen Überweisungen für Rechnungen, digitaler Kabelempfang z.B Sky, Kabel Deutschland etc.,... ?
Oder einfach kurz gesagt:
Wie kann man einfach anonym leben ohne auf alles verzichten zu müssen ?

sfasfdfadfsfsad
Posts: 63
Joined: Sat May 24, 2014 21:27

Re: Anonym wohnen

Post by sfasfdfadfsfsad » Thu Jul 10, 2014 13:16

Pakete kann man gut über eine Packstation empfangen, muss man allerdings etwas "erfinderisch" sein bei der Registrierung...

Post Reply