Event

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
Post Reply
nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Event

Post by nichtbekannt » Thu Aug 29, 2013 8:26

Wer in den nächsten Septembertagen dabei zusehen möchte wie vor Giglio Captain Schettinos Bunga-Bunga-Kreuzer aufgerichtet wird oder entgültig als Milliardengrab im Meer versinkt, hat hier die Gelegenheit. Es soll nur ein Versuch möglich sein das Kreuzfahrtschiff "Costa Concordia" zu heben. Die Chance ist groß, genau im richtigen Moment den entgültigen Untergang der "Costa Concordia", eventmäßig mitzuerleben. ;-)

http://www.giglionews.it/2010022440919/ ... amica.html
http://www.giglionews.it/2010022440924/ ... efano.html

User avatar
totentanz
Posts: 516
Joined: Thu Nov 15, 2012 15:09

Re: Event

Post by totentanz » Thu Aug 29, 2013 10:35

Dazu die passende musikalische Untermalung: http://www.youtube.com/watch?v=gll6OhyYVFg :D

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Event

Post by nichtbekannt » Thu Sep 12, 2013 18:35

Superspannend wird es ab Montag, wenn die Wetterverhältnisse es zulassen, wird der Einsatz am Montag um sechs Uhr beginnen.

Endgültig entschieden werde dies am Sonntag um 14.00 Uhr.
WebCams
http://www.giglionews.it/2010022440919/ ... amica.html
http://www.giglionews.it/2010022440924/ ... efano.html

Es gebe auch keinen "Plan B" für den Fall, dass das Manöver scheitert. Befürchtet werde weniger, dass der 114.500 Tonnen schwere Stahlriese auseinanderbreche, sondern vielmehr, dass er sich gar nicht drehen lassen werde. Oder das er über die Rampe kugelt und entgültig abtaucht. Wenn das Schiff einmal in Rotationsbewegung kommt, ist die Schwerkraft so stark, dass man es nicht stoppen kann. :lol:
http://web.de/magazine/nachrichten/pano ... ontag.html

Parbuckling Project in finaler Phase
(12.09.13) Das Wrack des Kreuzfahrtschiffes „Costa Concordia“ könnte ab dem 16.9., dem ersten möglichen Zeitfenster, aufgerichtet werden, fast 20 Monate nach dem Untergang vor Giglio. Derzeit ist der Bergungsplan zu 77% abgearbeitet. Damit steht nun der wohl schwierigste Moment der komplexen Bergungsaktion bevor.
Das Testen des Stabilisierungssystems hat begonnen. Das genaue Datum für die Aktion soll erst kurz vorher festgelegt werden, das eigentliche Aufrichten dann zehn bis zwölf Stunden dauern. Während dieser Zeit muss der Schiffsverkehr rund um die Insel unterbrochen werden.
Rund 500 Experten aus 21 Ländern arbeiteten, assistiert von einer Flotte von 30 Schiffen, in den vergangenen Monaten rund um die Uhr an der Vorbereitung der Bergung, die mehr als eine halbe Milliarde Euro kostet.
100 Taucher waren täglich im Wasser, 55 Schweißer mit dem Abdichten des Rumpfes und dem Befestigen der Sponsons beschäftigt. Wenn alles gut geht, soll das bis auf 18 Meter verbliebenen Tiefgang angehobene Wrack Anfang 2014 abgeschleppt und verschrottet werden. Sollte das sogenannte Parbuckling scheitern, gibt es offenbar auch einen Plan B: Das Schiff würde ein paar hundert Meter weiter ins offene Meer geschleppt und dort versenkt werden. Der Rumpf ist an einigen Stellen bereits bis zu acht Meter eingesunken, da er nicht auf die Last ausgerichtet ist, die durch die lange Zeit auf der Seite auf ihn einwirkte, und Wind und Wellen, die Strömung und der Verfall ihr übriges tun.
http://www.esys.org/news/sos.html

Der hier erwähnte Plan B ist wohl mehr eine Wunschvorstellung.
Wer kann schon so locker 114.500 Tonnen Bunga-Bunga-Stahl über den Meeresboden ziehen. :lol:

Diese WebCam auf Giglio ist nur für Leute die Nachts der rassigen Italienerin auf dem Balkon links oben über der Pizzaria beim Bluse lüften zusehen müssen :mrgreen:
http://www.giglionews.it/2010022440922/ ... porto.html
Also, volles Programm wird auf Giglio Porto die nächten Tage geboten.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Event

Post by nichtbekannt » Sat Sep 14, 2013 14:07

Superfoto zum vergrößern.
Am Bug der Costa Concordia, im Bereich unterhalb des Containers P3 kann man sehr schön die kleinen Kettchen sehen( ein Kettenglied ist etwa Mannshoch) mit denem die Schiffsberger die 114.500 Tonnen der Costa Concordia aufrichten wollen.
Dürfte sehr spannend werden, wenn davon auch nur eine reißt.:-o

http://www.esys.org/news/SOS-Bilder-201 ... age%29.jpg

http://www.bbc.co.uk/news/world-europe-19962191

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Event

Post by nichtbekannt » Sun Sep 15, 2013 23:18

Das was da heute bewegt werden soll ist so riesig. <----290.20 m---->lang 35,5 m breit und 114.500 Tonnen schwer.

Piraten - Drohnenflug über die Costa Concordia mit zwei Maschinen. :D
https://www.youtube.com/watch?v=ESYr2y-WOeE

User avatar
totentanz
Posts: 516
Joined: Thu Nov 15, 2012 15:09

Re: Event

Post by totentanz » Sun Sep 15, 2013 23:55

Bin schon ganz gespannt. :-)

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Event

Post by nichtbekannt » Sat Oct 12, 2013 0:27

Die Dockwise Vanguard - IMO 9618783, der größte Halbtaucher dieses Sonnensystems, soll im kommenden Jahr nach einigen Umbauten auf seinen 275m, die Costa Concordia aufnehmen und von Giglio wegschaffen.

http://www.shipspotting.com/gallery/pho ... id=1741982

Post Reply