Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by Ochnö » Thu Jul 19, 2012 14:10

nichtbekannt wrote:Bild-Zeitung sollte als Förderer der Neonaziszene verboten werden.

Das Online-Angebot der »Bild«-Zeitung legt großen Wert auf »gutes Benehmen« in dem von ihr kontrollierten Teil des Netzes:

Netiquette der Bild:
Damit sich jeder innerhalb der BILD.de-Community wohlfühlt, gelten auch hier bestimmte Umgangsformen. Nur gegenseitiger Respekt und Höflichkeit sorgen für eine rege Diskussion.

Es werden keine Beiträge toleriert, die andere wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren oder gegen Gesetze verstoßen. Entsprechende Einträge und Userprofile werden umgehend gelöscht.

Wer das glaubt sollte dies lesen:
http://www.stefan-niggemeier.de/blog/na ... r-wundern/
Leider ist dies bei Themen wie diesem praktisch nirgendwo wesentlich anders:

http://www1.wdr.de/themen/panorama/klag ... er104.html

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 45029.html

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... leistungen


usw.. :(

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Thu Jul 19, 2012 21:31

ich sag jetzt mal nichts. Vielleicht sollte ich diese Dinge besser für mich behalten und das liturgische Halleluja auf die Bild anstimmen, und bis zum Erbrechen loben und fördernd erwähnen. Damit wäre ich dann sicherlich sehr Anonym in diesem Land und würde in der neobraunen Masse, am besten noch mit Nerd-Brille, richtig Hipp wie alle anderen sein.

Deshalb halte ich nun mein M....

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Fri Jul 20, 2012 19:45

BILD und alle Zuträger-Fotografen müssen mit Haue rechnen.

Übersetzt in den Gassenjargon, den wir doch alle kennen, heisst das:
Man darf in bestimmten Fällen aufdringlichen Fotografen eines auf die Fresse geben und denen auch die Bäckchen polieren.
Das ist nun amtlich.

http://www.lawblog.de/index.php/archive ... e-rechnen/

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by Ochnö » Sat Jul 21, 2012 8:13

nichtbekannt wrote:BILD und alle Zuträger-Fotografen müssen mit Haue rechnen.

Übersetzt in den Gassenjargon, den wir doch alle kennen, heisst das:
Man darf in bestimmten Fällen aufdringlichen Fotografen eines auf die Fresse geben und denen auch die Bäckchen polieren.
Das ist nun amtlich.

http://www.lawblog.de/index.php/archive ... e-rechnen/
So verstaendlich eine derartige Reaktion waere-so sinnfrei aber ist sie auch.
Die chipkarte ist damit aber immer noch nicht in seinem Besitz.Wie es ein anderes OLG sieht bleibt abzuwarten.Eine 100% Bindungswirkung hat dieses eine Urteil sicher nicht,mal ganz davon abgesehen das jeder Fall anders liegt.

Was ich mich aber wirklich Frage-WARUM hatte der Fotograf trotz Sicherheitsschleuse im Gerichtsgebaeude eine Kamera dabei?!?
& WARUM gibt es auch um das Gerichtsgelaende keine "Bannmeile"in der das Fotographieren\Filmen generell verboten ist?

Nutzen taete dies zwar auch nicht wirklich,solange derart rechtswidrige Fotos(Filmaufnahmen)nicht an der Quelle(Presseerzeugnis)per massiver Geldbussen,unterbunden werden.
Denn solange es"Bildjaeger"mit einem Charakter gibt wie sie KZ Aufseher hatten(Zitat aus lawblog:"MDR Kameramann-Ich halte immer erst einmal voll drauf...der Redakteur entscheidet dann ob gesendet wird oder nicht...haupt sache ich habe erstmal das\die Bilder.."
oder auch weit ab vom Gericht Aufnahmen erstellt werden wie diese http://www.bild.de/regional/berlin/urte ... .bild.html
bringen derartige Urteile rein garnichts.

Das freut dann "Klein Fritzchen",aber aendert nichts an dem System.

Immer noch hat die BILD mit fast 2.8mio verkaufter Auflage und einer ca. Leseranzahl von 8.5mio die groesste Reichweite.
Zeigt leider wie dumm wir Deutschen sind.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Tue Sep 25, 2012 14:47

Was passiert, wenn einer von Friede Springers deutschen Dementoren Chefredakteur des Schweizer "Blick" wird? Das.

https://twitter.com/J_Kachelmann/status ... 60/photo/1

:lol: :lol: :lol:

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Tue May 07, 2013 12:20

Das Klopapier muckt mal wieder auf. Der Kai scheint aus seiner Verbannung zurück zu sein.

Diekmanns Klobürsten wollen zur Bundestagswahl erneut eine Ausgabenrolle an alle Haushalte verteilen. Offenbar hat das Berliner Fäkalblatt aus seinem letzem Waterloo nichts hinzugelernt.

Also same procedure as every year, der Bildzeitung per Mail an alle Adressen mitteilen, dass ihr Klopapier unerwünscht ist und man sich eine Beschmutzung des eigenen Briefkastens durch die Bildfäkalie verbittet. :lol:

http://meedia.de/print/bild-zur-wahl-ge ... 05/07.html

Näheres demnächt!

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Wed May 08, 2013 9:32

nichtbekannt wrote:Das Klopapier muckt mal wieder auf. Der Kai scheint aus seiner Verbannung zurück zu sein.

Diekmanns Klobürsten wollen zur Bundestagswahl erneut eine Ausgabenrolle an alle Haushalte verteilen. Offenbar hat das Berliner Fäkalblatt aus seinem letzem Waterloo nichts hinzugelernt.

Also same procedure as every year, der Bildzeitung per Mail an alle Adressen mitteilen, dass ihr Klopapier unerwünscht ist und man sich eine Beschmutzung des eigenen Briefkastens durch die Bildfäkalie verbittet. :lol:

http://meedia.de/print/bild-zur-wahl-ge ... 05/07.html

Näheres demnächt!
Hier schon mal die momentane Auflagenentwicklung von "Bild" und "Bild am Sonntag"
Ob man da überhaupt noch eine Aktion gegen Bild braucht? :lol:

http://www.bildblog.de/auflage.php

microsoft
Posts: 531
Joined: Tue Jun 14, 2011 3:07

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by microsoft » Mon Sep 09, 2013 10:12

Online Aktion gegen massenhafte Verteilung unerwünschter Presseerzeugnisse der Springer Bild zur Wahl auch dieses Jahr!

http://www.innup.de/Sticker-Gegen-Bild_Verteilung

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Online Aktion gegen Bild Hetzblatt

Post by nichtbekannt » Fri Sep 20, 2013 20:02

Letzte Umfrageergebnisse lassen folgendes Bild zu. Ist ja auch logisch!
20,1 Prozent der Wahlberechtigten sind 70 Jahre und älter, 13,6 Prozent stellen die 60-70-Jährigen, 18,7 Prozent die 50-60-Jährigen. Die 18-21-Jährigen haben einen Anteil von 3,6, die 21-30-Jährigen von 12,5 Prozent an den Wahlberechtigten. Schon aufgrund dieser Statistik ist klar, dass auch dann, wenn die Erstwähler und die jungen Wahlberichtigten alle zur Wahl gingen, die Alten das Übergewicht haben und die Politik bestimmen. Und die Alten wollen, angesichts der gegenwärtigen Lage, schlicht ein Weiter so und möglichst wenig Unruhe.

Das wird das Klopapier mit dem rot gefassten Namen auch so sehen und möchte daher seinen Dreck vor der Wahl nochmal an alle Bürger ablassen.

Für alle die diesen Papierkot morgen nicht in ihrem Briefkasten finden möchten, gibt es neben der alten Aktion noch eine weitere Möglichkeit.
Ralph Ruthe hat uns da ein bisschen geholfen und einen Selbstdruckaufkleber für den Postkasten gestaltet den er gerade twittert. :D

https://twitter.com/ralphruthe/status/3 ... to/1/large

https://twitter.com/ralphruthe/status/3 ... 8847823873

Post Reply