Am absaufen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
pussel

Re: Am absaufen

Post by pussel » Tue Jun 07, 2011 8:01


nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Thu Jun 23, 2011 0:43

Strahlung erreicht Werte von 82 millisievert außerhalb der 20kM Zone. Seit Tagen dampft es aus den Ruinen, die Suppe brodelt. Das Land wird nun noch großflächiger durch den Monsun verseucht werden.
http://mdn.mainichi.jp/mdnnews/news/201 ... 2000c.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Thu Jun 23, 2011 12:04

50 - 100 - 200 Jahre? wie lange wird es dauern bis alleine diese Sauerrei aufgeräumt werden kann?
"It's stable, but you're hanging by your fingernails", says the professor of theoretical physics Michio Kaku.
http://www.huffingtonpost.com/2011/06/2 ... l?ir=Green
Derzeitige Erdbeben Situation: Die Parzifische Platte schaukelt sich auf, noch nie so viele Beben in einer Woche gesehen. http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/recenteqsww/

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sun Jun 26, 2011 17:45

Tepcos Experimentierbaukasten kommentiert von Dr. Tom

TEPCO: Disaster in Slow Motion.
http://tergeist.wordpress.com/


Link aus den Hawai'i News Daily
http://hawaiinewsdaily.com/2011/06/tepc ... reactor-2/
http://tergeist.wordpress.com/

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Mon Jun 27, 2011 15:51

Überrascht das jemanden?
http://www.dailyindia.com/show/447618.php
http://search.japantimes.co.jp/cgi-bin/ ... 627a2.html
und es gibt ein neues Problem.
Die wissen jetzt nicht mehr wo sie mit dem radioaktiv verseuchten Schutt von dem Tsunami hin sollen, hunderttausene von Tonnen!!!
http://www.yomiuri.co.jp/dy/national/T110626002191.htm

Und jeder denkt, schlimmer geht nimmer. Von wegen, es kommt noch viel, viel, viel schlimmer!

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Jul 12, 2011 23:37

ein wenig harmloses Radioaktivität in Japanisches Rindfleisch. Wenn gut mischen mit weiteres Lebensmittel ist ganz wenig noch unter Grenzwert.
Japanisches Nuklear seien anders und ganzes harmloses.


http://www.mb.com.ph/articles/326188/hi ... bXOa6_SFRQ

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sat Jul 16, 2011 10:57

In nächster Zeit werden wir viel über die gefährlichen Auswirkungen der Strahlung aus Fukushima erfahren.
Zur Messung radioaktiver Strahlung gibt es eine Hand voll Einheiten, die unterschiedliche Fragen beantworten und deren Kenntnis wichtig ist, um Radioaktivität einschätzen und anwenden zu können.
Besonders die Dosisleistung steht hier im Vordergrund.

Während Tschernobyl musste man sich diese Informationen oft noch mühselig aus Standartwerken der Kern und Elementarteilchenphysik oder der Biophysik erarbeiten wenn man nicht gerade vom Fach war. Viele Informationen aus der Presse waren damals falsch oder wurden überhaupt nicht mitgeteilt.
Wie sehr man sich auf saubere journalistische Arbeit und staatliche Fürsorge und Information verlassen kann wissen wir nicht nur aus dieser Zeit sondern erleben es fast täglich.

Da einige Blogger und Zeitungen nun die Japanischen Rinder entdeckt haben ist es gut zu wissen über was man redet. Um eine gewisse Niveaudifferenz zur "Bild" und sonstigen Lulu-Verdummungsorganen zu wahren, hier eine Seite die dies Vorbildlich erklärt.

http://www.quantenwelt.de/einheiten/rad ... itaet.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Jul 20, 2011 19:24

Kühlpumpe fiel aus, Upps... irgendwann vor einiger Zeit habe ich das schon mal gehört.... hmmmm ach jaaaa und seitdem kennen wir alle Fukushima.

Und die Meldung kam von Tepco auch soooofort.

http://www.augsburger-allgemeine.de/bay ... 68956.html

Besonders bemerkenswert, eine Pressemitteilung ohne Angabe eines Datums.
http://www.eon-kernkraft.com/pages/ekk_ ... id=1460568


Vorhergegangenen war am Samstag, den 16. Juli 2011 ein planmäßiger 23. Brennelementwechsel und eine jährliche Revision.



Besonders heftig, dass Bild mit den Verbraucherinnen. Wo ist denn nun was drin? Es werden immer mehr schmackhafte Fukushima Kühe!
http://www.dailykos.com/blog/Not%20A%20Mothership

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Mon Aug 01, 2011 23:33

Fukushima strahlt nach Pressemeldungen derzeit mit steigender Tendenz so um die 10 Sievert.
Achtung: Bitte nicht mit den bisher üblichen Millisievert verwechseln! Kleiner Scherz von mir.
10 Sievert eine halbe Minute genießen und man braucht seine Unterhosen nicht einmal mehr zu waschen.

Deutsche Atombefürworter haben ein Papier ausgearbeitet welches die Voraussetzungen zum Weiterbetrieb Deuscher Reaktoren beschreibt. Besonders lustig in diesem Papier, Reaktordruckbehälter als Antrieb für die Raketentechnik zu nutzen.
http://www.tec-sim.de/images/stories/kkw-nach.pdf

Niedlich sind auch die Notfallschutzbroschüren des Referat 14 - Kommunal- und Sparkassenwesen, Feuerwehr und Katastrophenschutz, des Regierungspräsidiums Karlsruhe, unter weitere Informationen.
http://www.rp.baden-wuerttemberg.de/ser ... /index.htm

http://www.kantei.go.jp/foreign/kan/top ... sho_e.html
mit Link zum Prime Minister

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Aug 02, 2011 15:34

Die Sache ist zwar noch etwas unscharf, die Fragen zu einigen Vorfällen aber nicht.
http://www.dailykos.com/blog/Not%20A%20Mothership

es geht nicht nur um die Strahlung im Ozean, vielleicht sollten sich Journalisten auch mal die Frage stellen, weshalb es keine besonderen Schadensmeldungen von dem letzten großen Erdstoß 40Km vor Fukushima mit der Magnitude 6.2 am 24.07 gegeben haben soll. Heute war ein weiteres Beben mit Magnitude 6.2 http://neic.usgs.gov/neis/bulletin/neic_c0005760_w.html wieder ohne Schäden? oder was?

In Deutschland scheint nur der Wert 10 Sievert wichtig zu sein. Das die vielen starken Nachbeben den Beton hier in Japan pulverisieren scheint niemand zu bemerken.

Was bisher so los war an den F-Meilern: http://sky.geocities.jp/writingslate/sequence.html

Post Reply