Am absaufen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Bericht einer Betroffenen

Post by nichtbekannt » Thu Apr 05, 2012 19:51

Macht sehr betroffen und wütend. Danke für den Link!


12 Tonnen mit Strontium höchtsverstrahltes Wasser, schätzungsweise mehr als 100.000 Becquerel pro Kubikzentimeter, sind aus einem Leck der Dekontaminationsanlage in den Pazifik gelangt. Bekanntlichlicherweise herrscht im Inneren der Behälter eine Strahlung von 72,9 Sievert (Minutentotstrahlung). Bekanntlich dauert das nicht lange bis es sich weltweit verteilt hat. Meerestiere aus dem Pazifik würde ich jetzt schon meiden.

http://www3.nhk.or.jp/daily/english/20120405_13.html


Ganz unbemerkt von den meisten Medien stand Deutschland vor einem erneuten Netzzusammenbruch. Diesmal wegen zuviel Strom!

http://www.morgenpost.de/wirtschaft/art ... -gelb.html

HVAVIII

Re: Am absaufen

Post by HVAVIII » Thu Apr 05, 2012 22:05

Brand in Franzmann AKW:

http://www.stern.de/news2/aktuell/akw-i ... 10204.html


Natürlich mal wieder:Es bestand keinerlei Gefahr für die Bevölkerung.:-(

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Apr 11, 2012 13:14


nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Bedrohung des Lebens auf dem gesammten Erdball

Post by nichtbekannt » Wed Apr 11, 2012 16:51

Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Das Schicksal der gesamten Welt hänge an den Brennstoffbecken von Reaktor 4
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!
Japanischer Botschafter fleht die Welt um Hilfe an!!!!!!!!

http://enenews.com/ambassador-murata-wr ... sment-team

Die Katastrophe um Fukushima ist viel schlimmer als bisher immer behauptet!!!!!

Das hätte ich jetzt wirklich nicht gedacht!

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Fri Apr 20, 2012 21:41

HVAVIII wrote:Brand in Franzmann AKW:

http://www.stern.de/news2/aktuell/akw-i ... 10204.html


Natürlich mal wieder:Es bestand keinerlei Gefahr für die Bevölkerung.:-(
Keine Gefahr..........?
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 4-all.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Fri Apr 27, 2012 17:03

Es gibt da ein Problem – nein nicht in Fukushima, die haben mehr als ein Problem.

Hier bei uns in Europa, speziell in Deutschland.

Es geht um das "Public Feedback" bei dem ENSREG Stress Test. http://www.ensreg.eu/EU-Stress-Tests/Public-engagement

Derzeit sind die Nebelwerfer des BMU und der Atomlobby plötzlich sehr aktiv.
So finden sich schon Pressemeldungen ( unsere Presse scheint auch schon im Dämmerschlaf) alles sei in bester Butter, wie http://www.finanznachrichten.de/nachric ... ke-007.htm


Der Admin von http://www.tec-sim.de/ schreibt dazu auf seiner Seite einen leicht resignierenden Aufruf zur Beteiligung.
Die Seite für das "Public Feedback" beim dem ENSREG Stress Test ist freigeschalten. Hier können Sie Stellung beziehen:
http://pfeust.jrc.ec.europa.eu/public-feedback
Schon beim ersten "Public Engagement" haben sich kaum Deutsche beteiligt, im wesentlichen nur der Admin. Was der Admin beim ersten Mal geschrieben hat, finden Sie hier.
Es wäre wichtig, dass sich mehr Bürger finden, die darauf hinweisen, dass in den deutschen Anlagen - anders als im deutschen Stress Test dargestellt - erhebliche Sicherheitslücken bestehen, selbst wenn man keine allzu hohen Forderungen an die Sicherheit stellt. Das größte Defizit aus Sicht des Admin besteht bei den Notfallmaßnahmen und der unzureichenden Vorbereitung auf die mobile Einspeisung.
Wenn Sie also etwas dazu schreiben wollen, dann kürzen Sie bitte diese Vorlage mit eigenen Worten auf die zulässige Größe von 1200 Worten:
Wenn wir also etwas sicherere Restlaufzeiten mit unseren Atomanlagen haben möchten, dann müssen wir was tun, und zwar in den nächsten Stunden und Tagen!

Vielleicht ist dies ja auch ein spitzen Piratenthema, da die Grünen, etabliert und fett geworden, nachvollziehbar schon Demenzprobleme mit dem Wort Atomkraft und der Sicherheit dieser Anlagen haben!

Schlimmstenfalls lässt sich hier erleben wie so ein Mailer hoch geht und die Republik weiter schnarcht! Kopfschüttel

User avatar
Störtebeeker
Posts: 169
Joined: Thu Nov 11, 2010 17:50

Re: Am absaufen

Post by Störtebeeker » Sat Apr 28, 2012 7:47

http://www.bergedorfer-zeitung.de/incom ... _mehr.html


http://www.badische-zeitung.de/elsass-x ... 93246.html

http://www.taz.de/Geschlechterverhaeltn ... e-/!92352/

http://www.tagesschau.sf.tv/Nachrichten ... -Abfaellen

es braucht keinen Gau-schon der "Normalbetrieb"reicht..
Zudem-was ist eigendlich aus den Untersuchungen zu den erhöhten Krebsraten von Kindern in der Umgebung von KKWs geworden?

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Mon Apr 30, 2012 16:00

Neue Reaktoren braucht das schland!
Das Perpetuum mobile der Atomindustrie, mit Endlösung!!!

http://www.dw.de/dw/article/0,,15313602,00.html

http://www.uni-saarland.de/fak7/fze/AKE ... orgung.pdf

https://www.focus.de/wissen/technik/erf ... 77256.html

und heute erhellt uns Heise mit den neusten Ergebnissen.

Tatatataaaa.......
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 63790.html

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Thu May 03, 2012 16:40

Bis zum 2 Mai 2012 hat kein einziger Grüner in ganz Europa sich für den ENSREG Stress Test interessiert oder versucht dort seine Meinung einzubringen.

weiteres siehe http://www.tec-sim.de/


Greenpeace hat in Fukushima das allerschlimmste offenbar fast verhindern können.
http://www.youtube.com/watch?v=aEDQIdX6qEI

Nun haben die Aktivisten für al-Qaida eine Video-Anleitung erstellt, um zu zeigen wie leicht Reaktoren in Europa angreifbar sind. Statt einer schicken und feinen Bombe haben sie es mit Rauch demonstriert.
http://www.youtube.com/watch?feature=pl ... PteenYKd_0#!

Post Reply