Am absaufen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Feb 14, 2012 22:24

Der Admin von http://www.tec-sim.de/
bietet derzeit ein Feuerwerk an Informationen über Reaktorbau und übt vernichtende Kritik an dem von den USA bevorzugten Westinghouse AP1000 Reaktor.

Die unsäglichen Probleme im AKW Fukushima werden dabei nicht vernachlässigt. Derzeit ist die Temperatur im Block 2 auf 94°C angestiegen, also kurz vor dem kochen.

Weiterhin wird die Gegend um Fukushima durch ständige Beben erschüttert.
http://enenews.com/magnitude-55-quake-fukushima-map-2

In den nächsten Wochen wird es viele Berichte über Fukushima und Japan zum Jahrestag der beiden Katastophen dem 11. März 2011 um 14:47 Uhr (Ortszeit) geben.


nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sat Feb 18, 2012 21:35

Im Blog http://www.tec-sim.de/ wird soeben über den nicht autorisierten Schmuggel von radioaktiven Material aus Fukushima nach Deutschland berichtet.

Ich fordere hiermit die bayerische Staatsanwaltschaft auf in dieser Sache tätig zu werden und das illegal eingeführte Material unverzüglich sicherzustellen zu lassen.

http://www.gruene-ingolstadt.de/compone ... rag-am-223

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sun Feb 19, 2012 19:54

Die sich so sorgenden Nukleardumpfbacken bei den Unterschleißheimer Grünen leisten sich zusammen mit der Bayerischen Staatsregierung, einen weiteren unglaublich dummen und kriminellen Fauxpas.

1 KM Luftlinie vom Forschungsreaktor Garching entfernt wurde entgegen den IAEA SAFETY STANDARDS http://www-pub.iaea.org/MTCD/publicatio ... 77_web.pdf
eine Geothermie-Anlage genehmigt, gebaut und in Betrieb genommen.

Sollte da was passieren,- und unmöglich ist das ganz und gar nicht,- brauchen die Unterschleißheimer Grünen nicht mehr weit zu reisen. Direkt vor der Haustüre können sie dann radioaktive Bodenproben ziehen die die Werte von Fukushima um ein vielfaches übersteigen werden.

Wo haben die Verantwortlichen nur Ihren Kopf!!!, diese Dummheit ist einfach zum Mäuse melken!!!

siehe auch Aktuell 20.2.2012, http://www.tec-sim.de/

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Feb 21, 2012 9:41

Amerika bekommt das sicherste Atomkraftwerk der Welt - den AP 1000

http://www.welt.de/wirtschaft/article13 ... -Welt.html

zum Glück bin ich vor einigen Jahren aus Georgia weggezogen. Meinen Trailer kann ich noch über Google Earth ansehen und bald auch den AP 1000. Ich werde mir dieses Ding jeden Tag ansehen und aus sicherer Entfernung miterleben wie der passivste Reaktor der Welt seinen aktivsten Supergau ausbrütet. Eine Big Show und bis dahin, gewiss live! WOW!

Wer mehr darüber wissen möchte, wie immer http://www.tec-sim.de

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Tue Feb 28, 2012 0:05

Radioaktivität Europa wieder höher - vielleicht liegt die Ursache hier:

Finland-based Outokumpu has announced that its Tornio melting furnace was exposed to a source of radiation during the night between Thursday and Friday, February 23/24, which has been identified as americium. During the maintenance work, four meltshop employees were exposed to radiation.

The Finnish Radiation and Nuclear Safety Authority (STUK) stated that one of the employees was potentially exposed to a dose of approximately ten millisieverts of radiation which was limited and does not threaten to have an adverse impact on the health of the employee. The measurements for the other three employees have not shown any abnormal radioactivity levels. The incident does not pose any hazard to employees outside the meltshop furnace area.

Americium ended up in the melting process through recycled steel, although Outokumpu's supplier contracts for recycled steel stipulate that the material must not contain any radioactive elements. Accordingly, Outokumpu has decided to conduct radiation measurements at the Tornio site on Friday, February 24 and over the weekend to ensure that the smelter has no harmful amounts of radioactive materials.

http://www.stuk.fi/sateilytietoa/sateil ... lytilanne/


nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Mar 14, 2012 12:20

Seebeben!Wednesday, March 14, 2012 at 10:49:24 UTC
Magnitude 6.1 - OFF THE EAST COAST OF HONSHU, JAPAN
http://earthquake.usgs.gov/earthquakes/ ... 008gui.php

man weiß nie ob so ein Beben die erste Vor-Warnstufe für ein größeres Beben der Magnitude >9.0 ist, sozusagen dem noch erwarteten Big Bang.

http://enenews.com/powerful-m6-8-quake- ... -japan-map

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Sat Mar 24, 2012 19:06

Atomkraftwerk Beznau, Schweiz, läuft seit September 1969, sieben Kilometer von der deutschen Grenze entfernt.

Von wegen Präventive Abschaltung!

Ein Funktionsstörung, d.h. Ausfall der Reaktorhauptpumpe, lässt nur wenige Minuten Zeit um die Brennstäbe abzuschalten bevor durch den plötzlichen Druckanstieg der ganze Reaktor durchstartet.

Es war also ein Abschaltung in höchster Not. Dies darf man auch Notabschaltung nennen und ist keine präventive Streicheleinheit für einen Asbach Uralt Reaktor.

http://www.axpo.ch/axpo/de/kernenergie_ ... ock-2.html

Schaut auch mal wieder bei www.tec-sim.de vorbei, scheinbar hatten und haben die in Fukushima nicht einmal eine Bertriebfeuerwehr gehabt. Schwärzeste Korruption!

Post Reply