Am absaufen

Wie man im täglichen Leben anonym bleibt. Diskussion und Erfahrungsaustausch.
User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Am absaufen

Post by Ochnö » Tue Nov 15, 2011 4:27

ob wir den Mist jemals loswerden?

http://www.taz.de/Transport-von-radioak ... al/!81876/

dabei fehlen noch die Transporte mit Medizinischen Radionukleiden.

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Nov 16, 2011 14:00

Wie gefährlich es ist über die Arbeit von Atomkonzernen, übrigens auch von Konzernen mit havarierten Kraftwerken, zu berichten, zeigt dieses Beispiel. Ohne gute Sicherheitssoftware hat man da schnell einen Trojaner weg. ;-)

http://www.fr-online.de/wirtschaft/mill ... 55174.html

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Am absaufen

Post by Ochnö » Wed Nov 16, 2011 18:15


nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Nov 16, 2011 19:24

hatten wir dies schon?

http://enenews.com/japan-tv-host-diagno ... oduce-show
@Ochnö Danke, wollte nicht bei Fefe abschreiben :lol:

Zum Beitrag Verfasst: Sa Nov 12, 2011 10:51 pm
Vor ein paar Tagen war es nur eine mögliche, therapeutische Strahlenquelle die da Messergebnisse verursacht hat.
Heute berichteten über die harmlose Strahlung schon die amtlichen Medien in Deutschland.

http://eurdep.jrc.ec.europa.eu/Basic/Pa ... fault.aspx

Es gibt übrigens in Pakistan ein von China gebautes, neues Kraftwerk, über das sehr wenig Information vorhanden ist.
http://app.com.pk/en_/index.php?option= ... 0&Itemid=2
http://www.thehindu.com/news/article304872.ece

ja, nee eine Seite des CIA hat noch bessere Infos dazu. Das lass ich aber mal vorläufig. Wer weiß schon woher der Wind kommt und wohin er noch bläst :lol:

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Thu Nov 17, 2011 18:00

Der Witz des Jahres

Achtung @alle
Tepco hatte kein Notfallhandbuch!!!


http://fukushima-diary.com/2011/11/tepc ... emergency/



nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Fri Nov 18, 2011 18:54

frag mich derzeit wer von wem gelernt hat. Deutscher Verfassungsschutz von Tepco oder Tepco von Deutschem Verfassungsschutz.
Völlig unfähig sind sie beide.

http://de.sott.net/articles/show/4726-E ... are-Firma-

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: Am absaufen

Post by Ochnö » Fri Nov 18, 2011 21:18

nichtbekannt wrote:frag mich derzeit wer von wem gelernt hat. Deutscher Verfassungsschutz von Tepco oder Tepco von Deutschem Verfassungsschutz.
Völlig unfähig sind sie beide.

ht*p://de.sott.net/articles/show/4726-Ehemaliger-TEPCO-Angestellter-TEPCO-ist-eine-furchtbare-Firma-
"Gelernt"voneinander?
Nicht noetig,die Denkstrukturen,obwohl in vielen Dingen doch weit voneinander entfernt,sind sich doch im Auftritt recht aehnlich.
Japan Kunfuzius(Paternalistisch)\DE Obrigkeitshoerig und Duckmaeusertum.
Deswegen klappte ja auch die Zusammenarbeit der beiden Staaten immer schon gut.Besonders natuerlich waehrend des 1000jeahrigen Reiches.
In beiden Faellen ist ein System von "aussen"(halbherzig)uebergestuelpt worden und in beiden Feallen sind die Beharrenden Kreafte aus unguten Zeiten immer noch wirksam.

http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesamt_ ... ungsschutz

In Deutschland haben Braune Netzwerke und (OSS)\SSU\CIA gut Zusammengearbeitet
http://jens-kroeger.homepage.t-online.d ... tikan.html

bei Gabi Weber findet sich so einiges dazu-nicht nur Aufarbeitung aus "Vergangenen Zeiten",
http://ticker.archiv-awh.org/tag/adolf-eichmann/
sondern auch Dreck der daraus in neuerer Zeit resultiert.
Bspw. das Verhalten von Daimler weahrend der Argentinischen Militeardiktatur.

http://www.gabyweber.com/artikel.php

und es geht weiter
v.Guttenberg wird ja schon wieder aufgebaut um preasentabel zu sein...

nichtbekannt
Posts: 670
Joined: Fri Nov 05, 2010 17:55

Re: Am absaufen

Post by nichtbekannt » Wed Nov 30, 2011 21:20

Tepco akzeptiert die von W. Christoph Müller gemachten Aussagen einer Hydrogen Deflagration in Block 2.
Aktuell 29.11. TEPCO: Keine Explosion in Block 2

weiter wird berichtet
TEPCO: Teil des geschmolzenen Kerns in Block 1 ist 37 cm tief in die Betonplatte eingedrungen!

unser tec.sim Wissenschaftler ist da sehr skeptisch.

weiter in Aktuelle Meldungen mit Kommentar auf http://www.tec-sim.de/

Post Reply