JonDonym für mich nutzbar?

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
test
Posts: 1
Joined: Mon Jul 20, 2015 11:03

JonDonym für mich nutzbar?

Post by test » Mon Jul 20, 2015 11:19

hallo,

ich wollte den "paid" jondonym service nutzen.

vorher habe ich den kostenlosen service ausprobiert.
leider funktioniert bei mir gar nichts.

natürlich kann ich mit dem service prima "anonym surfen", aber sobald ich mich irgendwo anmelden muss, bsp. emails, nutzer accounts, paypal usw. - werden entweder scripte und/oder cookies und/oder javascript vorausgesetzt.

und damit wird meine anonymität ja wieder aushebelt.

ist es da nicht besser ich suche mir einen vpn anbieter mit "eigenen" servern, der nicht loggt und kaskadiert? damit haben anmeldungen in der Vergangenheit geklappt.

grüße

test

ps: hätte ich vielleicht als erstes schreiben sollen… was ich überhaupt will:

ich will nichts weiter als meine ip verbergen - für emails - für accounts - und auch für bezahldienste - bsp. godaddy, namecheap usw.

leider sind die meisten amerikanische anbieter, die vpn aus europa zu hassen scheinen, weil bei denen nichts funzt.

was mich allerdings wundert, da amerikaner oft selbst vpn´s nutzen. amerikanische vpn´s nutze ich aber nicht, da die loggen

cane

Re: JonDonym für mich nutzbar?

Post by cane » Mon Jul 20, 2015 12:56

natürlich kann ich mit dem service prima "anonym surfen", aber sobald ich mich irgendwo anmelden muss, bsp. emails, nutzer accounts, paypal usw. - werden entweder scripte und/oder cookies und/oder javascript vorausgesetzt.
Siehe Anleitung zum JonDoFox in der Online Hilfe: https://www.anonym-surfen.de/help/jondofox.html (und folgende Seiten)

Sie können im JonDoFox sehr differenziert Cookies und Javascript usw. freigeben. damit wird ihren Anonymität nicht zwangsläufig aufgehoben.
und damit wird meine anonymität ja wieder aushebelt.

ist es da nicht besser ich suche mir einen vpn anbieter mit "eigenen" servern, der nicht loggt und kaskadiert? damit haben anmeldungen in der Vergangenheit geklappt.
Login hat geklappt - aber die (scheinbare) Anonymität durch verstecken der IP-Adresse hat nie bestanden, da ihr Browser von allen Trackingdiensten mit Cookies und EverCookies markiert wurde, Javascript Tracking Scripte von Drittseiten ihr Surfverhalten analysierten.... usw.

VPNs sollen die die sichere Verbindung zwischen zwei vertrauenswürdigen Endpunkten über unsichere Netze ermöglichen (klassischer Fall: Außendienst einer Firma). Sie bieten keinen Schutz gegen Tracking und bieten keine Anonymität für Surfen. Die notwendigen Funktionalitäten gibt es nicht in einem VPN. Das Verstecken der IP-Adresse ist nicht gleichbedeutend mit "Anonymität", wenn ihr Browser mit verschiedenen Tracking Merkmalen markiert und problemlos wiedererkannt werden kann.

Post Reply