VFEmail - nur auf der englischen Hilfeseite empfohlen?

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
x4info
Posts: 271
Joined: Thu Oct 20, 2011 17:28

VFEmail - nur auf der englischen Hilfeseite empfohlen?

Post by x4info » Tue Apr 28, 2015 17:02

Hallo,

eine Frage vorwiegend an das Team/Personen, die über interna von Jondo Bescheid wissen.
Will hier keine Diskussion anzetteln, sondern wissen, ob es einen speziellen Anlass für das Jondo-Team gab, das die deutschsprachige Hilfe betreut.

in der Hilfe
https://anonymous-proxy-servers.net/en/ ... vider.html

wird der Provider VFEmail empfohlen, der auf der Deutschen Hilfe Seite nicht auftaucht (auch noch andere)
- wo liegt der Grund für den Unterschied?

Speziell warum hat man in der deutschen Hilfe-Seite VFEmail nicht?

Sieht man ein Risiko oder werden die Seiten nur von anderen Personen gepflegt - und deswegen ein temporärer Unterschied?

Gruß und Danke

x4info

cane

Re: VFEmail - nur auf der englischen Hilfeseite empfohlen?

Post by cane » Tue Apr 28, 2015 19:09

VFEmail hat eine katastrophale SSL Verschlüsselung, das ist nicht mehr tolerierbar. Die englische Hilfe-Seite wurde beim letzten Update nicht aktualisiert, VFEmail ist noch drin und Ownbay.net fehlt.

Die Hilfe von JonDonym zu E-Mail Providern ist nur eine Kopie von hier: https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_31.htm (das ist das Orginal, dass auch weiter gepflegt wird)

Temp.-Adressen gibt es im Privacy-Handbuch auch: https://www.privacy-handbuch.de/handbuch_31g.htm

Post Reply