NoScript ABE und Mobiles Breitband

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
andy99
Posts: 49
Joined: Wed Aug 20, 2014 23:14

NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by andy99 » Thu Apr 23, 2015 21:19

Kann es eigentlich sein, dass NoScript's ABE-Filter im mobilen Breitband die IP's der anderen Kunden innerhalb des Subnetz fälschlicherweise als sicher einstuft?

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by xg27 » Thu Apr 23, 2015 21:33

Ich dachte, mit mobilen Breitband kann der end-user ohnehin nur mit dem eigenen socket beim ISP kommunizieren;also fuer den Rechner des end-users sind nur die lokalen IP's des eigenen sockets und der eigenen ppp[N] bekannt und zugaenglich?

andy99
Posts: 49
Joined: Wed Aug 20, 2014 23:14

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by andy99 » Thu Apr 23, 2015 22:13

Sehr schön.

Dann gehe ich einfach mal davon aus, dass das mitlerweile alle Anbieter umgesetzt haben.

cane

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by cane » Fri Apr 24, 2015 9:20

als sicher einstuft
Kleine Klärung: ABE stuft nichts als "sicher" oder "unsicher" ein sondern verhindert den Zugriff durch Content (Links, Scripte), der von außen geladen wird, auf Ressourcen, die als LOCAL eingestuft werden. Als LOCAL werden die IP-Adressen 127.0.0.1 und 192.168.x.x eingestuft.

(So war es zumindest früher mal, wird sich wohl nicht geändert haben.)

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by xg27 » Fri Apr 24, 2015 10:12

cane wrote: Als LOCAL werden die IP-Adressen 127.0.0.1 und 192.168.x.x eingestuft.
Betrifft also nur die 16-bit-block ip's aus RFC 1918.Mit den 20- oder 24-bit-block's ist man total auf der sicheren Seite.(10.* und 172.16*. - 172.31.*)

cane

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by cane » Fri Apr 24, 2015 10:39

LOCAL
special token for local network (private IPv4 and IPv6, see RFC 3330 and RFC 4193)
Siehe NoScript ABE Doc: https://noscript.net/abe/abe_rules.pdf (PDF)

Enthält also auch den 20- oder 24-bit-Block.(10.* und 172.16*. - 172.31.*)

xg27
Posts: 1111
Joined: Mon Jun 24, 2013 13:39

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by xg27 » Sat Apr 25, 2015 6:23

cane wrote:Enthält also auch den 20- oder 24-bit-Block.(10.* und 172.16*. - 172.31.*)
Achso!Danke!
Kleine Klärung: ABE stuft nichts als "sicher" oder "unsicher" ein sondern verhindert den Zugriff durch Content (Links, Scripte), der von außen geladen wird, auf Ressourcen, die als LOCAL eingestuft werden.
Also [automatischer] Zugriff auf lokale IP's (Subnetz / Heimnetz) durch heruntergeladene Dateien werden verhindert.Und damit ist eigentlich alles in Ordnung; imho ist das auch fuer ein etwaiges Heimnetz wichtiger als das MobileBroadband-Subnetz.

Wenn der ISP die user direkt ueber ihre local-ip's kommunizieren laesst dann entgeht ihm der traffic, zum Verrechnen und auch zum Schnueffeln.Ich kann mir nicht vorstellen dass ein ISP das zulaesst (und afaik ist es auch nicht moeglich).Aber in einem Heimnetz ist das natuerlich moeglich(dazu ist es ja da).

andy99
Posts: 49
Joined: Wed Aug 20, 2014 23:14

Re: NoScript ABE und Mobiles Breitband

Post by andy99 » Sat Apr 25, 2015 10:14

Sehr gut. Danke euch.

Post Reply