Pidgin Proxy Einstellungen

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
casayon
Posts: 26
Joined: Thu Jan 02, 2014 15:57

Pidgin Proxy Einstellungen

Post by casayon » Sun Apr 13, 2014 19:46

Hallo,
bevor man Pdignin startet, in der LiveCD, wird gefragt über weclchen Dienst das gehen soll. Man kann dann zwischen verschiedenen Tor-arten auswählen:
-Vidalia
-Torbrowser
- Torchat.
Verstehe ich nicht ganz, es gibt nur ein Tor Server, der an einem port horcht, und Tor startet man mit vidalia. welchen Sinn macht jetzt Torbrowser und chat?

Die eigentliche Frage ist aber folgende:
Nach dem man vidalia ausgewählt hat, und ein konto (xmpp) eröffnen will, ist die Proxy Einstellung NICHT auf tor (SOKCKS 5) eingesellt, sondern auf "Nutze globale Proxy einstellungen" Ist das jetzt ein versehen, oder ist die Globale Proxy einstellungen durch das Starten mit Vidalia schon passiert?

wenn die globale Proxy Einstellung nun über tor geht, dann müsste das aber nach meinem Verständnis bedeuten, das wenn ich nun den Browser ohne Proxy starte, ich automatisch über tor geleitet werde. Ich denke aber das das nicht der Fall ist?

Die Frage ist nun auch wie kann man das sicher testen, für den Browser mache ein IPcheck, und sehe dann die IP. Wie mache ich es bei Pidgin.

cane

Re: Pidgin Proxy Einstellungen

Post by cane » Mon Apr 14, 2014 9:56

Verstehe ich nicht ganz, es gibt nur ein Tor Server, der an einem port horcht, und Tor startet man mit vidalia...
Wenn Sie Tor mit Vidalia starten, dann läuft ein Tor Daemon, der an Port 9050 lauscht.

TorBrowser startet einen eigenen Tor Daemon, der an Port 9150 lauscht.

TorChat startet ebenfalls einen eigenen TorDaemon, der an Port 11109 lauscht.

Im ungünstigsten Fall haben Sie also 3x Tor laufen und auch alle Daten 3x im RAM. Um das zu vermeiden und extra für Pidgin Tor mit Vidalia starten zu müssen, können Sie eine bereits laufende Instanz von Tor nutzen, die mit dem TorBrowser oder mit TorChat gestartet wurde. Das gilt aber nur für Pidgin.
"Nutze globale Proxy einstellungen"
Pidgin bietet zwei Möglichkeiten, die Proxy-Einstellungen zu konfigurieren.

1: für jeden Account separate Proxy Konfiguration
2: "globale Proxy Einstellungen" für alle Accounts, die diese Einstellungen nutzen und keine eigene Einstellungen verwenden.

Mit der Proxy-Auswahl beim Start werden die "globale Proxy Einstellungen" gesetzt, sie gelten in der Live-CD für alle Pidgin-Account und nur für die Pidgin-Accounts. Andere Programme werden davon nicht beeinflusst ("Global" für Pidgin, nicht für den gesamten Rechner).
Die Frage ist nun auch wie kann man das sicher testen, für den Browser mache ein IPcheck, und sehe dann die IP. Wie mache ich es bei Pidgin.
Ich kenne keinen IP-Check für Jabber. Es wäre vielleicht eine interessante Aufgabe, einen XMPP-Bot zu programmieren, der das macht. Ist nicht sehr schwierig, Wikileaks hatte das für den eigenen IRC-Chat - hat jemand Interesse und Zeit?

Sie können mit Wireshark prüfen, ob der Traffic ins Tor-Netz geht oder direkt zum XMPP-Server. Das ist die einzige Möglichkeit, die mir im Moment einfällt. Zu Wireshark beachten Sie bitte die Hinweise in der Online-Hilfe: https://www.anonym-surfen.de/help/jondo-live-cd7.html

Post Reply