PRISM & Co

Fragen zur Organisation, spezielle technische Fragen zum Dienst,
Post Reply
Experimenter
Posts: 31
Joined: Sat May 28, 2011 8:22

PRISM & Co

Post by Experimenter » Mon Jun 10, 2013 16:48

Deutsche Zusammenfassung, u.a. hier :
http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 85409.html

Englisches Original plus Folgeartikel :
http://www.guardian.co.uk/world/2013/ju ... nowden-why


Im englischen Originaltext finden wir eine interessante Antwort von Edward Snowden auf eine Frage des britischen Guardian :
Question: Is it possible to put security in place to protect against state surveillance?

A: "You are not even aware of what is possible. The extent of their capabilities is horrifying. We can plant bugs in machines. Once you go on the network, I can identify your machine. You will never be safe whatever protections you put in place."
Was müssen wir sicherheitsbewußten Internet- und JAP-Benutzer uns denn darunter vorstellen, daß also die US-Regierung "eine Wanze in unsere Maschinen [Rechner nehme ich an] platzieren" und damit "unsere Maschine identifizieren" kann?

kalle
Posts: 31
Joined: Sat Jan 28, 2012 11:42

Re: PRISM & Co

Post by kalle » Mon Jun 10, 2013 17:44

"eine Wanze in unsere Maschinen [Rechner nehme ich an] platzieren"

Vielleicht meint er CIPAV damit, den Trojaner-Federal des FBI. wird seit 2000 eingesetzt.

Nach eigenen Aussagen braucht die spezielle Abteilung des FBI nur 48h, um einen CIPAV-Trojaner auf einem Zielrechenr zu installieren. Die EFF.orh hat schon vor einiger Zeit darüber geschrieben: https://www.eff.org/deeplinks/2011/04/n ... government

CIPAV macht nich viel, aber es reicht, um den rechner zu lokalisieren. Beschreibung könnte grob passen.

Post Reply