JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Ideen zu allem, was nützlich wäre. Vorschläge und Tipps zur JonDonym-Programmierung.
Post Reply
raetus-stocker
Posts: 2
Joined: Thu Jan 02, 2014 23:57

JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by raetus-stocker » Fri Jan 03, 2014 0:55

In unserer Ferienwohnung, die wir selber aber auch von Gästen benutzt wird, ist seit einiger Zeit ein PC im Einsatz. Aus Sicherheitsgründen haben wir diesen den Gästen bisher nicht zur Verfügung stellen können. Dies möchten wir ändern und dazu JonDo einsetzen.

Dazu haben wir folgende Varianten geplant:

a) Start ab der Live-CD wobei diese den Inhalt automatisch auf die Festplatte kopiert und von dort startet. Nach dem ersten Start wird die CD aus dem Laufwerk genommen. Nun können die Gäste den PC ab der Festplatte nutzen und auch ihre Persönlichen Daten auf beschreibbaren Partition absichern. Am Ende der Besuchszeit legen die Gäste die CD einfach wieder ins Laufwerk, starten auf, worauf alles, inkl. der persönlichen Daten wie beim ersten Start von der Live-CD überschrieben werden.

b) Es wird die Live-CD auf die Festplatte installiert, ähnlich wie bei der Installation auf USB-Stick. Daraufhin wird diese Partition schreibgeschützt. Eine weitere Partition, welche nicht schreibgeschützt ist, dient zur Aufnahme der Nutzerdaten, welche uU. passwortgeschützt sein können. Beim Gästewechsel müssten dann die Gäste uU. die Daten manuell löschen.

Was wir damit erreichen möchten ist eine relative sichere Nutzung, ohne sich mit ungenügendem Datentransfer herumschlagen zu müssen. So können die Gäste den PC ohne Einschränkung nutzen, ohne irgendwo Spuren zu hinterlassen. Ich habe die Live-CD mit verschiedenen Personen getestet und festgestellt, dass die Instruktion dazu relative gering sein kann.

Was meint Ihr, lässt sich so etwas realisieren (Live-CD mit automatischer Installationsroutine auf eine vorbereitete Partition, oder Installation auf eine Harddisk)?

raetus-stocker

cane

Re: JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by cane » Fri Jan 03, 2014 11:49

Wenn Sie unserer Live-CD dafür nutzen wollen, dann würde ich folgendes vorschlagen:

1: Booten von CD-ROM oder vom USB-Stick mit zwei Partionen.

2: Wenn CD-Rom genutzt wird, dann sollte Miniatur-USB-Stick vorhanden sein an schwer zugänglichem USB-Port.

2: Wenn der Gast Daten speichern möchte, dann kann diesen (mehr oder weniger) fest eingestöpselten USB-Stick als verschlüsselten, persistenten Datenspeicher nutzen oder die zweite Partition des Boot-USB-Sticks. Dafür muss er die Partition mit einem eigenen Passwort verschlüsseln (GUI-Assistent vorhanden) und beim Booten dieses Passwort eingeben. Siehe Anleitung zur Online-Hilfe: https://www.anonym-surfen.de/help/jondo-live-cd15.html

Wenn der Gast abreisen sollte ohne seine Daten zu löschen, kennt keiner das Passwort für den Stick und keiner kommt an die privaten Daten mehr ran.

So ist die Nutzung unserer Live-CD konzipiert. Installation auf der Festplatte mit unverschlüsellter persistenter Speicherung ist nicht vorgesehen.

Statt CD-Rom können Sie auch von einem zweiten USB-Stick booten oder den freien Speicher auf dem Boot-USB-Stick partitionieren und als persistenten Datenspeicher zur Verfügung stellen (damit ist nur ein USB-Stick nötig). Mit einem USB-Stick als Boot-Medium erreichen Sie eine höhere Geschwindigkeit beim Starten von Programmen. Anleitung: https://www.anonym-surfen.de/help/jondo-live-cd0.html

Wenn unsere Live-CD nicht Ihren besonderen Anforderungen entspricht, dann finden Sie in "Live-CD List" eine große Auswahl an Alternativen: http://livecdlist.com/

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by Ochnö » Fri Jan 03, 2014 12:22

Laesst sich selbst mit win realisieren.

Gastzugang.
Portable JonDoFox und JonDo auf Gastzugang.

Backup mit Acronis.

Gast Backup DVD mit Acronis geben,damit er vor Abreise die Kiste in den Originalzustand versetzen kann.

Andererseits frage ich mich-welcher Gast der Inet Zugang im Urlaub will bringt nicht seinen eigenen Laptop mit?
Urlaubsgaeste wollen dann sicher auch einen WiFi Zugang.

Im Grunde also ist deine Idee sinnloser Overkill.

cane

Re: JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by cane » Fri Jan 03, 2014 13:56

Andererseits frage ich mich-welcher Gast der Inet Zugang im Urlaub will bringt nicht seinen eigenen Laptop mit?
Teilweise richtig, würde ich sagen. Ich nehme meinen Laptop mit, wenn ich im Urlaub online gehen will und Sie wahrscheinlich auch. Aber ich kenne Bekannte, die sich über einen PC vor Ort auch freuen würden, um die neuesten Fotos bei Facebook hochzuladen.

Windows würde diesen Nutzen sicher entgegen kommen, das ganze in einer Sandbox, die man dann zurück setzen kann, ist sicher eine einfachere Möglichkeit und den Sicherheitsinteressen der Nutzer, die einem fremden Rechner vertrauen würden, auch angemessener.

raetus-stocker
Posts: 2
Joined: Thu Jan 02, 2014 23:57

Re: JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by raetus-stocker » Wed Jan 08, 2014 12:45

Erstmals Danke für die Vorschläge.

Selbstverständlich steht in der Wohnung ein Wlan-Netz zur Verfügung. Wenn ein Gast mit seinem Laptop anreist, steht ihm dieser natürlich zur Verfügung. Wenn er aber nicht geplant hat, das Internet zu nutzen, ist es uU, sehr froh, wenn er es nutzen kann. Wenn ich die gepackten Autos sehe, so ist es mir schon klar, dass der Laptop oft zu Hause bleibt.

Der Hintergrund ist, dass in unserem Ferienort die Infos für die Gäste heute fast auschliesslich übers Internet kommen. Man will dadurch flexibel sein und auf teure Druckkosten verzichten. So haben mir Gäste berichtet, dass sie im Infobüro direkt aufs Internet verwiesen worden sind. Im Infobüro hat es selbstverständlich eine Internetstation für die Gäste. Aber nicht jeder möchte dort seine Abklärungen machen, wenn andere Leute rumstehen. Aber auch das Smartphon steht dazu zur Verfügung, vorausgesetzt der Gast hat genügend Geduld und die Lesebrille dabei posting.php?mode=reply&f=5&t=8157#.

Der Vorschlag mit Acronis habe ich auch geprüft. Nur dort muss man Nutzerkenntnisse voraussetzen, die oft nicht vorhanden sind. Die Sandboxie nutze ich auch selber und würde auch in Erwägung ziehen. Wenn dann aber die 'Wiederherstellungsmeldungen' kommen, ist mancher Nutzer überfordert, wenn er Sandboxie nicht kennt.

Das Ganze auf der Basis von Windows zu machen hätte schon den Vorteil, dass die meisten Nutzer sich in der Umgebung auskennen. Unabdingbar ist dann aber ein 'unkaputtbares' Windows mit JonDoe. Ansonsten schiessen die Gäste in Kürze das System ab und ich habe Anfragen zur Problemlösung. Aus diesem Grunde sollte es ein
- LiveSystem oder ein System ab Festplatte mit schreibgeschützer Parttition,
- mit sicherem Internetzugang,
- und soweit sicher sein, dass Daten sicher gelöscht werden können.

JONDOnym entspricht in vielen Voraussetzungen diesen Vorgaben. Wir haben bei uns einen speziellen PC, auf dem verschiedene OS genutzt werden. Das Ganze funktioniert dabei nicht mit einem Multiboot System, sondern mit einem Schnittstellenkarte mit einem MD-Speicherschacht. Dazu haben wir verschiedene MD-Karten mit den (alten Betriebsystemen) und den alten Programmen, die wir ab und zu benötigen. Das System ist ziemlich narrensicher und bewährt sich seit vielen Jahren recht gut.

Wenn JonDonym auf ein USB-Karte installiert werden kann, kann man das im gleichen Masse auch mit einer MD-Speicherkarte machen?

Besten Dank für Eure Antworten.
raetus-stocker

User avatar
Ochnö
Posts: 1738
Joined: Sat Nov 06, 2010 16:03

Re: JonDo Live Version ab der Festplatte möglich?

Post by Ochnö » Mon Jan 13, 2014 13:52

Einfache Loesung:
Ein win(olles XP Pro mit nLite verschlankt reicht.IE entfernen)-darauf einen eingeschraenkten user account(da kann keiner etwas zerdeppern!).
Alle Verknuepfungen wegloeschen.

Verknuepfung mit usb port fuer usb stick auf Desktop

Jedem Gast einen USB stick mit portablen Loesungen wie z.bsp.:
PStart
http://www.pegtop.net/start/

verknuepft mit
portable JonDo\JonDoFox
portable vidalia\Torbrowser suite
portable "normalem FF"

usw.

So ein 1-2 GB stick kostet heute praktisch nichts mehr,was sich bei den Zimmerkosten deutlich auswirkt-hinterlaesst aber bleibende Eindruecke bei den Gaesten-da du ihnen einen dauerhaften Nutzen verschaffst.

Post Reply